Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball: ALBA und Bamberg mit Niederlagen im Europacup

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

ALBA geht am Ende die Puste aus

23.02.2010, 23:35 Uhr | dpa, sid

Basketball: ALBA und Bamberg mit Niederlagen im Europacup.

Niederlage: ALBA Berlin (rechts Rashad Wright) musste sich in Saloniki geschlagen geben. (Foto: dpa)

Der deutsche Rekordmeister ALBA Berlin hat in der Zwischenrunde des Basketball-Europacups einen schweren Dämpfer hinnehmen müssen. Beim griechischen Traditionsclub Aris Saloniki verloren die Berliner mit 67:78 (38:36). Vor 14 Tagen hatte ALBA bereits in eigener Halle mit 61:65 gegen die Gäste vom Peloponnes den Kürzeren gezogen.

Eine Niederlage kassierten auch die Brose Baskets Bamberg. Die Franken verloren bei Bizkaia Bilbao mit 66:76 (35:38) und hatten wie schon beim 55:76 vor zwei Wochen zu Hause keine Chance gegen die Spanier.

Platz zwei eingebüßt

Durch die zweite Niederlage im vierten Zwischenrundenspiel büßten die Berliner in der Vierer-Gruppe den zweiten Platz ein, der noch den Sprung in die nächste Runde ermöglicht. Der Bundesliga-Spitzenreiter lieferte dem griechischen Ex-Meister über weite Strecken einen erbitterten Kampf. In der Endphase ging den Berlinern aber die Puste aus. Beste ALBA-Werfer waren Jenkins und Golemac mit je elf Punkten.

Auch Bamberg droht das Aus

Auch Bamberg droht das vorzeitige Aus. Die dritte Niederlage am vierten Spieltag der Zwischenrunde beim dem noch ungeschlagenen spanischen Spitzenklub Bilbao macht wenig Hoffnungen. Zum Weiterkommen muss die Mannschaft von Trainer Chris Fleming nun die restlichen Spiele zu Hause gegen Panellinios Athen und bei Benetton Treviso gewinnen.

Eurochallenge: Dragons überraschen

In der Eurochallenge überraschten die Artland Dragons Quakenbrück mit dem 82:72 gegen die Serben von FMP Belgrad. Mit dem zweiten Sieg und sechs Punkten zogen die Dragons auf Rang drei in der Gruppe J mit Zagreb gleich, während Belgrad (7) Platz eins behielt.


Zweiter Sieg in Folge für Göttingen

Den zweiten Sieg nacheinander feierte die BG Göttingen, die sich auf Zypern bei Proteas Limassol mit 97:90 durchsetzte. In der Gruppe I haben die Niedersachsen auf Rang zwei mit sieben Punkten aus vier Spielen wie Spitzenreiter Krasne Krylia Samara größte Chancen, das Viertelfinale zu erreichen.

Aktuell Basketball - News aus BBL und NBA

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Anzeige

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017