Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball: Bamberg und Frankfurt im Pokalfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bamberg und Frankfurt im Pokalfinale

12.10.2010, 16:57 Uhr | dpa, dpa

Basketball: Bamberg und Frankfurt im Pokalfinale. Frankfurts Robertson im Zweikampf mit Bremerhavens Martin. (Foto: dpa)

Frankfurts Robertson im Zweikampf mit Bremerhavens Martin. (Foto: dpa)

Die Deutsche Bank Skyliners und die Brose Baskets Bamberg stehen im Finale des BBL-Pokals. Die Skyliners nutzten beim Top Four in der Frankfurter Ballsporthalle ihren Heimvorteil und setzten sich in einem dramatischen Halbfinale mit 61:59 (32:35) gegen die Eisbären Bremerhaven durch. Für die Hessen ist es die vierte Finalteilnahme der Klubgeschichte. Im ersten Vorschlussrunden-Duell hatten Bambergs Basketballer die BG Göttingen mit 71:59 (39:29) besiegt und damit erstmals seit 2006 wieder das Endspiel erreicht.

Frankfurt und Bremerhaven lieferten sich von Beginn an einen offenen Schlagabtausch. Eine Woche nach dem Ligaduell, das Bremerhaven mit 76:74 für sich entschieden hatten, erarbeiteten sich die Eisbären zunächst einen kleinen Vorteil und gingen mit einem Drei-Punkte-Vorsprung (35:32) in die Pause. Danach kamen die gastgebenden Skyliners besser in Fahrt und übernahmen angetrieben von Derrick Allen (15 Punkte) Mitte des dritten Viertels erstmals die Führung. Doch Bremerhaven, das bei seinen beiden bisherigen Top-Four-Teilnahmen ebenfalls im Halbfinale gescheitert war, kämpfte sich zurück, so dass es beim Stand von 50:50 in die letzten zehn Minuten ging.


Kein Durchkommen beim letzten Angriff

Im Schlussabschnitt zogen die Skyliners zunächst mit neun Punkten in Serie davon, 90 Sekunden vor dem Ende verkürzten die Eisbären wieder auf drei Zähler (58:61). Doch im letzten Angriff fanden die Eisbären kein Durchkommen durch die Frankfurter Abwehr und schieden damit unglücklich aus. Jeff Gibbs war bei den Norddeutschen mit 13 Zählern bester Schütze.


Bamberg mit starkem Schlussspurt

Im ersten Halbfinale hatten die Bamberger den deutlich besseren Start erwischt und das erste Viertel klar mit 25:11 für sich entschieden. Bei den Niedersachsen lief zunächst hingegen kaum etwas zusammen - nur 31 Prozent der Würfe aus dem Feld fanden anfangs den Weg in den Korb. "Mein Team hat dennoch alles gegeben und wir haben uns nach der Pause gesteigert. Leider hat es nicht gereicht", bilanzierte Göttingens Trainer John Patrick. Mit Beginn der zweiten Halbzeit entdeckten die noch in drei Wettbewerben beschäftigten Göttinger ihren Kampfgeist. Angetrieben vom starken Taylor Rochestie (20 Punkte) verkürzte das Team von Trainer John Patrick den Rückstand bis zum Start der letzten zehn Minuten auf fünf Zähler (42:47). Doch im Schlussviertel konnten die Bamberger wieder zulegen und dürfen damit auf den zweiten Pokalsieg nach 1992 hoffen. "Es war wichtig, dass wir immer vorne lagen. Nach dem schwachen zweiten Viertel haben wir in der zweiten Halbzeit zudem wieder besser verteidigt", sagte Anton Gavel, mit 16 Punkten Bambergs Topscorer.

Aktuell Basketball - News aus BBL und NBA

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird NBA-Champion 2010?
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal