Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

NBA: Los Angels Lakers im NBA-Viertelfinale gegen die Utah Jazz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - NBA  

Meister Lakers zittert sich in Runde zwei

01.05.2010, 10:16 Uhr | sid, sid

NBA: Los Angels Lakers im NBA-Viertelfinale gegen die Utah Jazz. Dank Pau Gasol (links) und Kobe Bryant sind die Lakers in der nächsten Runde. (Foto: imago)

Dank Pau Gasol (links) und Kobe Bryant sind die Lakers in der nächsten Runde. (Foto: imago)

Mit einem Korb in letzter Sekunde hat Pau Gasol die Los Angeles Lakers in die zweite Play-off-Runde der NBA befördert. Der Titelverteidiger gewann das sechste Duell bei Oklahoma City Thunder denkbar knapp 95:94 und entschied die "Best-of-Seven"-Serie mit 4:2 für sich. Nächster Gegner sind die Utah Jazz, die durch ein 112:104 die Denver Nuggets ebenfalls mit 4:2 aus dem Rennen warfen. Dabei war es Carlos Boozer, der in einem von Fouls geprägten Duell der Divisionsrivalen mit 22 Punkten und 20 Rebounds stets die Übersicht behielt.

Pau Gasol trifft in letzter Sekunde

Außenseiter Oklahoma bot dem Meister aus Los Angeles lange Zeit erfolgreich Paroli. Als die Gastgeber nach zehn Punkten in Folge sogar 94:91 in Führung lagen, sah alles nach einem siebten Spiel aus. Doch Superstar Kobe Bryant brachte die Lakers mit seinen Punkten 31 und 32 noch einmal bis auf einen Zähler heran, ehe der Spanier Gasol quasi mit der Schlusssirene einen verunglückten Wurf Bryants im Nachsetzen im Ziel unterbrachte. "Es ist einfach ein gutes Gefühl so ein Spiel zu gewinnen und einen Gegner zu schlagen, der einfach sehr, sehr gut gegen uns gespielt hat", sagte Matchwinner Gasol nach der Partie.

Dirk Nowitzki schon ausgeschieden

Spannend bleibt es beim Duell zwischen den Atlanta Hawks und Milwaukee Bucks. Die Hawks erkämpften sich durch ein 83:69 ein entscheidendes siebtes Spiel, das in der Nacht zu Montag in Atlanta ausgetragen wird. Bei den Hawks konnte dabei Jamal Crawford mit 24 Punkten und fünf Rebounds überzeugen, während die Bucks gerade zum Ende der Partie stark abbauten und einen 19:0-Lauf der Gäste zuließen. Der deutsche Nationalspieler Dirk Nowitzki war mit seinen Dallas Mavericks an den San Antonio Spurs gescheitert.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird NBA-Champion 2010?
Anzeige
Basketball - Ergebnisse

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal