Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

BBL: Bamberg fehlt noch ein Sieg zum Final-Einzug

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - BBL  

Bamberg fehlt noch ein Sieg

01.11.2010, 16:12 Uhr | dpa, dpa

BBL: Bamberg fehlt noch ein Sieg zum Final-Einzug. Korbleger: Der Bamberger  Casey Jacobsen (rechts) setzt sich einmal mehr in Szene. (Foto: imago)

Korbleger: Der Bamberger Casey Jacobsen (rechts) setzt sich einmal mehr in Szene. (Foto: imago)

Den Brose Baskets Bamberg fehlt nur noch ein Sieg zum Einzug ins Finale um die deutsche Basketball-Meisterschaft. Die Franken gewannen auch das zweite Halbfinal-Spiel gegen die Phantoms Braunschweig mit 82:73 (35:27). Der Favorit setzte sich bei dem niedersächsischen Überraschungsteam klar durch und kann am Sonntag in heimischer Halle den entscheidenden dritten Sieg in der Serie "best of five" schaffen.

Die Bamberger, die das erste Spiel 86:77 für sich entschieden hatten, erwiesen sich erneut als spielerisch bessere Mannschaft. Immer wieder zeigte der Pokalsieger starke Angriffe, besonders dann, wenn sich die Braunschweiger wieder herangekämpft hatten. Besonders Casey Jacobsen (13 Punkte) war von den Gastgebern kaum zu stoppen. Schwächen zeigten die Baskets allerdings bei den Drei-Punkte-Würfen. Dennoch kamen die Phantoms nur bis auf 58:60.

Phantoms mit zu vielen Fehlern

Die Gäste, die im Viertelfinale völlig unerwartet Titelverteidiger Oldenburg ausgeschaltet hatten, setzten den spielerischen Vorteilen der Gäste in erster Linie ihren enormen Einsatz entgegen. Sie machten allerdings insgesamt zu viele technische Fehler. Symptomatisch waren die misslungen Würfe von Brandon Thomas, der bei fünf Versuchen in der ersten Halbzeit nicht einmal in den Korb traf und erst später zu Punkten kam. In der Schlussphase mussten die Braunschweiger zudem auf den verletzten Yassin Idbihi verzichten.

Worthington und Goree mit jeweils 16 Punkten

Erfolgreichste Werfer bei den Bambergern waren Mark Worthington (16), Predrag Suput (14), Jacobsen (13) und Elton Brown (11). Bei den Braunschweigern trafen Marcus Goree (16), Jason Cain (13) und Kevin Hamilton (12) zweistellig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Deutscher Meister im Basketball?
Anzeige
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal