Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball - NBA: Boston gleicht gegen die Lakers aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - NBA  

Boston gleicht gegen die Lakers aus

07.06.2010, 08:44 Uhr | dpa,sid, sid, dpa

Basketball - NBA: Boston gleicht gegen die Lakers aus. Lakers-Superstar Kobe Bryant (li.) zieht zum Korb, Bostons Kendrick Perkins kann ihn nicht stoppen. (Foto: Reuters)

Lakers- Superstar Kobe Bryant (li.) zieht zum Korb, Bostons Kendrick Perkins kann ihn nicht stoppen. (Foto: Reuters)

Den Boston Celtics ist im Finale der NBA ein wichtiger Auswärtssieg gelungen. Drei Tage nach der 89:102-Auftakt-Niederlage bei Titelverteidiger Los Angeles Lakers gewann Boston die zweite Partie im Staples-Center mit 103:94. Während der Rekordmeister in der Play-off-Serie "Best of Seven" zum 1:1 ausgleichen konnte, mussten die Lakers ihre erste Play-off-Heimniederlage der Saison hinnehmen. Boston konnte sich in einer ausgeglichenen Begegnung durch einen 16:4-Endspurt in den Schlussminuten entscheidend von den Kaliforniern absetzen.

Allen mit Endspiel-Rekord

Wichtigster Akteur auf Seiten der Gäste war Ray Allen. Der 34-Jährige erzielte 32 Zähler und stellte mit acht erfolgreichen Drei-Punkte-Würfen einen neuen NBA-Final-Rekord auf. Celtics-Spielmacher Rajon Rondo gelang mit 19 Zählern, zwölf Rebounds und zehn Assists ein "Triple Double". Bei den Lakers konnte Superstar Kobe Bryant aufgrund frühzeitiger Foulprobleme nicht wie gewohnt agieren und kam auf für ihn bescheidene 21 Zähler. Bester Werfer bei Los Angeles war der Spanier Pau Gasol mit 25 Punkten.

Jackson: "Ein schwerer Schlag"

"Das war ohne Zweifel ein schwerer Schlag für uns. Aber wir haben mit so etwas gerechnet und werden versuchen, es wieder gutzumachen", sagte Lakers-Coach Phil Jackson mit Blick auf die nächsten drei Partien, die in Boston ausgetragen werden. "Wir waren in der Kabine alle scheiße drauf. Unsere Trainer haben uns gesagt, dass es möglicherweise heute unser letztes Heimspiel war. Das hat uns wieder aufgeweckt", meinte Andrew Bynum von den Lakers nach dem Match.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird NBA-Champion 2010?
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017