Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Bamberg macht das Double perfekt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bamberg macht das Double perfekt

17.01.2012, 11:31 Uhr | dpa, dpa

Bamberg macht das Double perfekt. Pascal Roller (li.) vergibt in der Schlussphase einen Freiwurf zum möglichen Ausgleich. (Foto: imago)

Pascal Roller (li.) vergibt in der Schlussphase einen Freiwurf zum möglichen Ausgleich. (Foto: imago)

Dritter Titel, erstes Double - die Bundesliga-Basketballer der Brose Baskets Bamberg haben im Play-off-Thriller den großen Wurf gelandet. Im entscheidenden fünften Spiel der Finalserie besiegte der Pokalsieger vor 6800 Zuschauern in der "Frankenhölle" die Deutsche Bank Skyliners Frankfurt mit 72:70 (32:27) und feierten mit dem dritten Titelgewinn nach 2005 und 2007 auch das erste Double der Vereinsgeschichte.

Damit löste Bamberg Vorjahresmeister EWE Baskets Oldenburg ab, der im Viertelfinale ausgeschieden war.

Seehofer drückt die Daumen

Als Bambergs Triumph perfekt war, herrschte in "Freak City", wie sich die Bamberger gerne nennen, der Ausnahmezustand. Beim Public Viewing auf dem Maxplatz jubelten einige Tausend Fans ihren Helden zu. Bei Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer auf der Tribüne der JAKO-Arena gab es kein Halten mehr. Das Daumendrücken des prominenten Brose-Fans hatte geholfen.

Basketball - Videos 
Freak-City jubelt

Brose Baskets Bamberg holen sich im entscheidenden Spiel gegen Frankfurt das Double. zum Video

Das Gesetz der Serie hält

Nach einer zähen Serie mit fünf Spielen hatten die Oberfranken die Frankfurter "Stehaufmännchen" endlich in die Knie gezwungen. Mit dem 69:56-Heimsieg waren die Skyliners nach dem 52:97-Debakel am vorigen Sonntag in Frankfurt zurückgekehrt. Aber die von Chris Fleming trainierten Brose Baskets folgten dem Gesetz der Serie: In der Bundesliga-Geschichte setzte sich im Entscheidungsspiel bisher immer der Gastgeber durch.

Starker Beginn von Bamberg, aber Frankfurt kommt zurück

Pedrag Suput und John Goldsberry eröffneten mit einem Blitzstart die Bamberger Meister-Gala und brachten das Heimteam nach nur zwei Minuten mit 10:0 in Front. In der Defensive mit dem hervorragenden Tibor Pleiß ließ Brose so gut wie nichts zu. Erst im zweiten Viertel gaben Ex-Nationalspieler Pascal Roller und der sehr präsente US-Boy Seth Doliboa mit Dreipunkte-Würfen das Signal zu Frankfurts Aufholjagd. Bamberg verspielte eine 16-Punkte-Führung und ging wegen nachlassender Trefferquote nur mit einem Fünf-Punkte-Polster in die Pause.

Bitter: Roller vergibt Freiwurf zum Ausgleich

Mit einem starken Spielmacher Anton Gavel knüpfte Bamberg in den letzten beiden Vierteln an die gute Leistung im ersten Durchgang an. Trotz eines Rückstands von zeitweise 14 Punkten gaben die Frankfurter aber nicht auf und kamen zum Ende des dritten Viertel bis auf sechs Punkte heran. Die Hessen leisteten weiter hartnäckige Gegenwehr. Roller traf 13 Sekunden vor Schluss zum 69:70, dann vergab er einen Freiwurf zum Ausgleich - der Bamberger Zittersieg war nach einem Treffer von Tibor Pleiß perfekt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal