Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball: WM ohne Nowitzki - neuer Vertrag in Dallas

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM ohne Nowitzki - neuer Vertrag in Dallas

17.01.2012, 11:31 Uhr | dpa, t-online.de, sid, sid, t-online.de, dpa

Basketball: WM ohne Nowitzki - neuer Vertrag in Dallas. Glücklich in Dallas, auch ohne Titel: Dirk Nowitzki. (Foto: imago)

Glücklich in Dallas, auch ohne Titel: Dirk Nowitzki. (Foto: imago)

Dirk Nowitzkis neuer Multi-Millionen-Vertrag bei den Dallas Mavericks ist perfekt. Zwei Wochen nach Bekanntgabe der Einigung mit seinem NBA-Klub hat Deutschlands Vorzeige-Basketballer aus Würzburg seinen Kontrakt bei den Mavs um vier Jahre verlängert. Gleichzeitig sagte Nowitzki seine Teilnahme an der WM ab. Damit muss die deutsche Nationalmannschaft in der Türkei (28. August bis 12. September) ohne ihren Superstar auskommen. Die Absage begründete Nowitzki in erster Linie mit seinem NBA-Engagement. "Ich habe einen neuen Vertrag in Dallas unterschrieben, wo es mit einer neuen Mannschaft ganz neue Voraussetzungen gibt, und möchte mich in diesem Sommer zu hundert Prozent auf die kommende NBA-Saison konzentrieren."

Nowitzki kündigte allerdings sein Mitwirken an der Europameisterschaft 2011 in Litauen an, die gleichzeitig die Olympia-Qualifikation für London 2012 ist.

Unverkäuflicher Nowitzki

Mit seinem neuen Kontrakt in Dallas soll der 32-Jährige insgesamt mehr als 80 Millionen Dollar erhalten. Zu Monatsbeginn war sogar noch von 96 Millionen Dollar für Nowitzki die Rede gewesen. Damit ist nun auch formell klar, dass der Kapitän in Dallas bleibt, nachdem er seinen Kontrakt zunächst gekündigt hatte. Sein neuer Vertrag beinhaltet auch eine Klausel, wonach Nowitzki von Dallas über vier Jahre nicht verkauft werden darf - solch eine Klausel ist in der NBA eine Seltenheit.

Nowitzki lehnt andere Angebote ab

Es bleibt die Frage, warum sich Nowitzki ohne Wenn und Aber an Dallas bindet. Sein Berater Holger Gschwindner hatte nach Abschluss der Verhandlungen noch bestätigt: "Wir hatten einen Strauß voller Angebote. Aber Dirk hat den Vertrag mit Besitzer Mark Cuban eins zu eins umgesetzt." "Dirkules" hätte sich einen anderen Verein, der in den kommenden Jahren um den Titel mitspielen wird, aussuchen können. Stattdessen zieht er es vor, in seiner familiären Umgebung Dallas zu bleiben und riskiert damit, dass ihm die Krönung als NBA-Champion verwährt bleibt. So gelten die Mavs in der kommenden Saison weder als Titelaspirant, noch haben sie für die kommenden Jahre die finanziellen Spielräume, um den Kader hochwertig zu verstärken.

Rückkehr in die Bundesliga?

Ob Nowitzki nach Ablauf seines Vertrages 2014 auch seine aktive Karriere beenden wird, ist offen. Der Würzburger hatte bereits mehrfach in Aussicht gestellt, nach seiner NBA-Karriere noch mal in der deutschen Basketball-Bundesliga zu spielen. Nationalcoach Dirk Bauermann hatte bei seinem Dienstantritt bei Bayern München angedeutet, dass Nowitzki mal ein Thema werden könnte.

Aktuell Basketball - News aus BBL und NBA

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal