Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball-WM: Favorit USA holt den Titel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

USA beenden die lange Durststrecke

15.11.2011, 14:01 Uhr | dpa, dpa

Basketball-WM: Favorit USA holt den Titel. Der Türke Ilyasova gegen Durant vom Team USA. (Foto: Reuters)

Der Türke Ilyasova gegen Durant vom Team USA. (Foto: Reuters)

Kevin Durant hat den USA den ersten WM-Titel im Basketball seit 16 Jahren beschert. Der Superstar von den Oklahoma City Thunder führte die NBA-Profis im Endspiel von Istanbul zum 81:64 (42:32)-Erfolg über die Türkei. Mit 28 Punkten ließ Durant dabei die Träume der Gastgeber vom ersten WM-Triumph platzen.

Für die USA, die auf ihre Topspieler LeBron James, Dwyane Wade und Kobe Bryant verzichten mussten, war es der vierte WM-Erfolg. Die Amerikaner qualifizierten sich damit für die Olympischen Spiele 2012 in London. 2008 in Peking hatten James und Co. Gold gewonnen.

Litauen sichert sich Rang drei

Den dritten Platz sicherte sich das Team aus Litauen. Der EM- Ausrichter von 2011 setzte sich im kleinen Finale gegen Serbien mit 99:88 (48:38) durch. Überragender Spieler bei den Osteuropäern, die im Halbfinale an der USA gescheitert waren, war NBA-Profi Linas Kleiza mit 33 Punkten. Den fünften Rang holte sich Argentinien durch ein 86:81 (49:32) gegen Titelverteidiger Spanien. Das deutsche Team war bereits in der Vorrunde gescheitert. "Heute geht die erfolgreichste WM unserer Geschichte zu Ende", sagte Patrick Baumann, der Chef des Basketball-Weltverbandes FIBA.

Durants Ein-Mann-Show

Das Endspiel war einmal mehr eine Ein-Mann-Show von Durant. Der 21-Jährige knüpfte nahtlos an seine Galavorstellung aus dem Halbfinale an, als er die Litauer mit 38 Punkten praktisch im Alleingang besiegt hatte. Der NBA-Rookie des Jahres 2008 stellte damit eine weitere Bestmarke auf - noch nie hatte ein US-Spieler bei einer WM in einem einzigen Spiel so viele Zähler markiert.

Türkei hält anfangs gut mit

Im Finale hielten die Türken einen Tag nach ihrem dramatischen Halbfinalsieg gegen Serbien, als Kerem Tunceri erst 0,5 Sekunden vor dem Ende zum 83:82 für die Gastgeber traf, anfangs sehr gut mit. Gegen Ende des ersten Viertels ging das Team von Trainer Bogdan Tanjevic sogar mit 17:14 in Führung, doch mit acht Punkten in Serie meldeten sich die USA zurück. Im zweiten Abschnitt dominierten die US-Stars weiter und bauten ihren Vorsprung bis zur Pause auf zehn Zähler zu 42:32 aus. Mit 20 Punkten hatte Durant schon zu diesem Zeit seine Ausnahmestellung ein weiteres Mal untermauert.

Aggressive US-Defensive

Mit zwei weiteren Dreiern zu Beginn des dritten Viertels erhöhte Durant auf 48:32 und sorgte damit für die Entscheidung. Zwar zeigten die Türken wie schon im gesamten Turnier ein großes Kämpferherz, gefährden konnten sie die NBA-Stars aber nicht mehr. Vor allem gegen die aggressive US-Defensive konnten sich die Hausherren nicht wie gewohnt in Szene setzen.

Aktuell Basketball - News aus BBL und NBA

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal