Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Dirk Nowitzki führt Dallas Mavericks zum Auftaktsieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - NBA  

Nowitzki führt Mavericks zum Auftaktsieg

28.10.2010, 10:47 Uhr | dpa, sid, t-online.de, dpa, sid, t-online.de

Dirk Nowitzki führt Dallas Mavericks zum Auftaktsieg. Dirk Nowitzki steuerte 28 Punkte zum Auftaktsieg der Dallas Mavericks bei. (Foto: imago)

Dirk Nowitzki steuerte 28 Punkte zum Auftaktsieg der Dallas Mavericks bei. (Foto: imago)

Dank einer starken Leistung von Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks einen erfolgreichen Saisonstart in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA gefeiert. Beim 101:86-Heimerfolg gegen die Charlotte Bobcats war der deutsche Nationalspieler mit 28 Punkten und 13 Rebounds überragender Akteur auf dem Feld. Aufbauspieler Jason Kidd glänzte zudem mit 18 Assists.

Mit dem Sieg gegen Charlotte beendete Dallas eine Negativserie von zuletzt vier Saison-Auftaktniederlagen in Folge vor eigenem Publikum. 2006 und 2007 hatten die Mavericks jeweils gegen die San Antonio Spurs verloren, 2008 gegen die Houston Rockets und 2009 gegen die Washington Wizards.

Gute Abwehrarbeit der Mavericks

Nowitzki war nach dem Spiel zufrieden. "Die Energie in unserem Team war deutlich zu spüren, ich liebe das", sagte der 32-Jährige. Besonders in der Defensive wusste sein Team zu überzeugen. Die Mavericks ließen nur eine Trefferquote der Gäste von etwas weniger als 40 Prozent aus dem Feld zu. "Das spricht für eine sehr gute Abwehrarbeit", erklärte Nowitzki.

Sport 
Wood bleibt eiskalt

Die Skyliners Frankfurt starten gegen die Phantoms eine bravouröse Aufholjagd. zum Video

Wade führt Miami zum Sieg

In Philadelphia feierte der große Meisterschaftsfavorit Miami Heat mit seinem neuen Star-Ensemble den ersten Sieg. Dwyane Wade war mit 30 Punkten erfolgreichster Korbjäger der Gäste beim 97:87-Erfolg. LeBron James verbuchte 16 Zähler für sich, Chris Bosh 15. Tags zuvor hatte Miami mit 80:88 bei den Boston Celtics verloren. Im ersten Spiel ohne James setzen sich die Cleveland Cavaliers bei den Celtics durch. Clevelands J.J. Hickson war mit 21 Punkten bester Scorer der Begegnung.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird NBA-Champion 2011?
Anzeige
Basketball - Ergebnisse

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal