Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball: Brose Baskets Bamberg ist nicht zu schlagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bamberg zieht weiter einsame Kreise

08.11.2010, 09:05 Uhr | dpa, dpa

Basketball: Brose Baskets Bamberg ist nicht zu schlagen. Reyshawn Terry jubelt über die Siegesserie der Bamberger. (Foto: imago)

Reyshawn Terry jubelt über die Siegesserie der Bamberger. (Foto: imago)

Titelverteidiger Bamberg ist in der Basketball Bundesliga weiter nicht zu stoppen und selbst ALBA Berlin kann nicht mehr folgen. Während die Brose Baskets auch ihr achtes Saisonspiel gegen Eurochallenge-Sieger BG Göttingen mit 76:59 gewannen, kassierten die Berliner am Vorabend in Ulm beim 73:77 ihre erste Niederlage. Vier Tage nach dem Erfolg in der Euroleague gegen Charleroi legten die Bamberger einen furiosen Start hin und entschieden das erste Viertel mit 21:13 für sich. Bis zur Pause hatte das Team von Trainer Chris Fleming den Vorsprung auf 17 Punkte ausgebaut (40:23) und behauptete diese Führung bis zur Schlusssirene.

Überragender Akteur beim deutschen Meister war abermals Neuzugang Reyshawn Terry mit 17 Punkten. Nationalmannschafts-Center Tibor Pleiß glänzte mit vier Blocks. Bei den Göttingern, die die dritte Niederlage in Serie kassierten, war Dwayne Anderson mit elf Zählern am treffsichersten.

Bayreuth atmet durch

Zurück in die Erfolgsspur fanden die Artland Dragons, die dank eines beeindruckenden Schlussviertels (24:8) bei den New Yorker Phantoms Braunschweig mit 76:53 siegten. Für die Braunschweiger war es die vierte Niederlage nacheinander. Im Tabellenkeller kam Aufsteiger BBC Bayreuth zu einem wichtigen 99:96-Sieg gegen Phoenix Hagen. Danny Gibson überragte mit 28 Punkten. Weiter sieglos bleiben dagegen die Giants Düsseldorf, die gegen die Walter Tigers Tübingen mit 74:88 untergingen. Die EWE Baskets Oldenburg besiegten den Mitteldeutschen BC in eigener Halle mit 72:58 (37:31).

Basketball - Video 
Klatsche für die Dragons

Quakenbrück ist nach der Pleite gegen die Frankfurt Skyliners bitter enttäuscht. Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Deutscher Basketball-Meister 2011?
Anzeige
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal