Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Bamberg kassiert erste Heimpleite

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bamberg kassiert erste Heimpleite

19.11.2010, 08:46 Uhr | dpa, dpa

Bamberg kassiert erste Heimpleite. Tibor Pleiß und die Brose Baskets Bamberg unterliegen Malaga. (Foto: imago)

Tibor Pleiß und die Brose Baskets Bamberg unterliegen Malaga. (Foto: imago)

Der Deutsche Meister Brose Baskets Bamberg hat im Rennen um den Einzug ins Achtelfinale der EuroLeague einen Rückschlag erlitten. Die Mannschaft von Trainer Chris Fleming verlor vor heimischer Kulisse gegen Unicaja Malaga knapp mit 65:69 (37:33) und musste damit ihre erste Heimniederlage hinnehmen. Ein Einbruch im Schlussviertel (14:26) warf die lange Zeit führenden Gastgeber zurück. Bester Bamberger war Brian Roberts mit 13 Punkten.

Der deutsche Double-Gewinner hat nun bereits drei Niederlagen bei nur zwei Siegen zu Buche stehen. Anders als in den Heimspielen zuvor, bei denen Bamberg unter anderem überraschend den griechischen Spitzenklub Olympiakos Piräus bezwungen hatte, fanden die Oberfranken gegen Malaga nicht wie gewohnt zu ihrem Spiel. Damit hat nun das Heimspiel in einer Woche gegen Virtus Rom bereits vorentscheidenden Charakter.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal