Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

BBL: Gloria Giants Düsseldorf schlagen Phoenix Hagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gloria Giants sehen Licht am Ende des Tunnels

29.11.2010, 11:19 Uhr | dpa, sid, sid, dpa

BBL: Gloria Giants Düsseldorf schlagen Phoenix Hagen. Nach viel Frust endlich mal ein Erfolgserlebnis für die Giants. (Foto: imago)

Nach viel Frust endlich mal ein Erfolgserlebnis für die Giants. (Foto: imago)

In der Basketball-Bundesliga gibt es wieder Hoffnung für Schlusslicht Düsseldorf. Die Gloria Giants gewannen das Westderby gegen Phoenix Hagen mit 86:58 (46:29) und stellten mit dem zweiten Sieg in Folge den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle her. Tabellenführer Bamberg ist derweil nicht aufzuhalten.

In der Hagener Ischelandhalle war Jamaal Tatum mit 17 Punkten der erfolgreichste Schütze für das Team von Coach Murat Didin. Für die insgesamt enttäuschenden Gastgeber kam Jacob Burtschi auf elf Zähler.

Bamberg einsame Spitze

Der BBL-Spitzenreiter Brose Baskets Bamberg schlug den Mitteldeutschen BC mit 78:55 (46:24) und marschiert in der Liga weiter vorneweg. Mit dem elften Sieg im elften Spiel hat Bamberg bereits sechs Punkte Vorsprung auf den Zweiten Frankfurt Skyliners.

Sport 
Basketball - Videos

Mit eisenharter Defense lässt Phoenix dem Titelkandidaten keine Chance. Video

Vor 2200 Zuschauern in Weißenfels führten Brian Roberts mit 16 und Reyshawn Terry mit 15 Punkten Bamberg zu einem nie gefährdeten Sieg über deutlich unterlegene Hausherren, bei denen Jerome Tillmann mit 15 Zählern bester Werfer war.

Gießen mit erneuter Niederlage

Die Telekom Baskets Bonn gewannen gegen die EWE Baskets Oldenburg mit 74:72 (34:36). Folarin Campbell glänzte bei den Rheinländern mit 17 Punkten.

Ihren Abwärtstrend setzten dagegen die LTi Gießen 46ers fort, die beim 79:83 (47:43) gegen die Eisbären Bremerhaven die fünfte Niederlage in Serie kassierten. Craig Callahan überzeugte bei den Norddeutschen mit 21 Punkten. Die Walter Tigers Tübingen gewannen dank 18 Punkten und 17 Rebounds von Chris Oliver mit 81:68 (27:27) gegen die New Yorker Phantoms Braunschweig.


Aktuell Basketball - News aus BBL und NBA
Foto-Show: "Die neuen Stars der NBA"

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Deutscher Basketball-Meister 2011?
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal