Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

NBA: Nowitzki und Kidd führen Dallas zum Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nowitzki und Kidd führen Dallas zum Sieg

07.02.2011, 11:48 Uhr | sid, dpa, dpa, sid

NBA: Nowitzki und Kidd führen Dallas zum Sieg. Überragend gegen Boston: Jason Kidd (li.) und Dirk Nowitzki. (Foto: imago)

Überragend gegen Boston: Jason Kidd (li.) und Dirk Nowitzki. (Foto: imago)

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki schwimmt mit den Dallas Mavericks weiter auf der Erfolgswelle: Einen Tag nach seiner zehnten Nominierung in Serie für das All Star Game-Spektakel am 20. Februar in Los Angeles fuhren die Texaner ihren siebten Sieg nacheinander in der NBA ein.

Das Team um den einmal mehr überragenden Nowitzki machte beim Vizemeister Boston Celtics in der letzten Minute einen 91:97-Rückstand wett und gewann noch mit 101:97 (54:51). Die Celtics kassierten dabei ihre vierte Heimniederlage in der Saison, führen aber die Eastern Conference weiter an.

Grandioser "No-Look-Pass"

Der Würzburger Nowitzki war mit 29 Punkten bester Werfer. Auf zehn Punkte kam Jason Kidd, der nach einem "No-Look-Pass" von Nowitzki den Auswärtssieg mit einem Drei-Punkte- Wurf 2,5 Sekunden vor Ende der Partie absicherte.

"Ich habe großes Glück gehabt, dass ich den Ball irgendwie noch zu Jason gepasst habe. Aber dass er den schwierigen Wurf überhaupt noch verwerten konnte, ist sensationell", lobte der 2,13-Meter-Riese den um 20 Zentimeter kleineren Dreier-Wurf-Spezialisten. Der fast 38-jährige Kidd wird in dieser (ewigen) NBA-Spezial-Statistik auf Rang drei geführt.

Nominierung macht Nowitzki stark

Nowitzki blüht nach seiner Nominierung durch die Trainer der 15 Mannschaften aus der "Western Conference" als Reservist für das All Star Game in Los Angeles sichtlich auf. Vor einer Woche hatte der deutsche Nationalspieler bei der weltweiten Abstimmung der Fans die Startaufstellung noch verpasst.

Partie noch aus dem Feuer gerissen

Dank eines formidablen Schlussspurts mit einer Serie von zehn Punkten in den letzten 56 Sekunden rissen die Mavericks die Partie vor 18.624 Zuschauern im TD Garden von Boston noch aus dem Feuer. Nowitzki erzielte in der zweiten Halbzeit 21 seiner 29 Punkte, die ihm auch zuvor schon beim 113:97 in New York gelungen waren. Für die Celtics war Ray Allen mit 24 Zählern erfolgreichster Korbschütze.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer ist bisher der beste Spieler der laufenden NBA-Saison?
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal