Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Nowitzki verliert das Spiel, die NBA die Trainerlegende Sloan

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mavericks verlieren in letzter Sekunde

11.02.2011, 10:13 Uhr | sid, dpa, sid, dpa

Nowitzki verliert das Spiel, die NBA die Trainerlegende Sloan. Nach 23 Jahren ist Schluss: Jerry Sloan tritt ab. (Foto: imago)

Nach 23 Jahren ist Schluss: Jerry Sloan tritt ab. (Foto: imago)

Der letzte Wurf des Gegners hat Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks um den Sieg gebracht. Die Texaner unterlagen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA mit 120:121 bei den Denver Nuggets, obwohl sie nach einem Freiwurf von Nowitzki rund 20 Sekunden vor dem Ende noch in Führung gelegen hatten. Doch mit der Schlusssirene versenkte Arron Affalo den Ball zum Sieg für Denver. Unterdessen trat mit Jerry Sloan eine Trainerlegende der NBA ab.

Mit 16 Punkten und acht Rebounds war Dirk Nowitzki nur die Nummer fünf in der Liste der erfolgreichsten Mavericks-Werfer. Jason Terry (25 Punkte), Tyson Chandler (20), Shawn Marion (19) und JJ Barea (16) trafen besser. Für Denver erzielte Carmelo Anthony 42 Punkte und sieben Rebounds.

Nach neun Erfolgen die erste Niederlage

"Denver hatte einige unglaubliche Treffer, wie am Schluss. Wir hatten dagegen zu viele Fehlwürfe", sagte Mavericks-Coach Rick Carlisle. Für Dallas war es nach einer Serie von neun Siegen in Folge die erste Niederlage. Damit fielen die Texaner in der Tabelle der Western Conference auf Platz drei hinter Ligaprimus San Antonio Spurs und Titelverteidiger Los Angeles Lakers zurück. Die Lakers gewannen bei Vizemeister Boston Celtics mit 92:86. Im Osten liegt Boston gleichauf mit den Miami Heat an der Spitze. Dicht dahinter folgen die Chicago Bulls.

Ray Allen ist der neue Dreier-König

Bei den Celtics könnte sich trotz der Niederlage Ray Allen freuen, nachdem er Reggie Miller als besten Drei-Punkte-Werfer der NBA abgelöst hat. Im Spiel gegen die Lakers traf Allen seinen insgesamt 2561. Dreier und zog damit am bisherigen Rekordhalter vorbei. "Ich wusste, dass ich nur zwei Dreier für den Rekord brauchte und früher oder später wäre mir das sowieso gelungen. Aber als es dann soweit war, kam wir der Wurf wie in Zeitlupe vor. Es war ein großartiger Moment", meinte der 35-Jährige.

23 Jahre sind für Jerry Sloan genug

Derweil gab Jerry Sloan, seit 1988 Trainer der Utah Jazz, überraschend seinen Rücktritt bekannt. Der 68-Jährige hatte vor der Saison nach langer Bedenkzeit einen weiteren Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben, den er nun aber nicht erfüllt. "Meine Energiereserven sind aufgebraucht", sagte Sloan: "23 Jahre sind eine lange Zeit, aber die ist jetzt definitiv vorbei." Zusammen mit Sloan verlässt auch sein erster Assistenz-Trainer Phil Johnson den Klub. Im nächsten Spiel der Jazz gegen die Phoenix Suns sitzt Ty Corbin als Cheftrainer auf der Bank.

Grund für die Trennung sollen nach übereinstimmenden Medienberichten Meinungsverschiedenheiten zwischen Sloan und Jazz-Spielmacher Deron Williams sein. So habe Williams bei der 86:91-Heimniederlage gegen Chicago nicht die von Sloan angegebenen Spielzüge befolgt.

Mehr als 1000 Siege

Sloan war in den vier großen amerikanischen Profiligen NBA, NHL (Eishockey), NFL (Football) und MLB (Baseball) der dienstälteste Trainer. Er stand mit Utah um die damaligen Superstars Karl Malone und John Stockton 1997 und 1998 im NBA-Finale, beide Male hieß der Sieger aber Chicago Bulls. Sloan ist der einzige Trainer in der NBA-Geschichte, der mit ein und demselben Klub mehr als 1000 Siege holte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer ist bisher der beste Spieler der laufenden NBA-Saison?
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal