Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Skyliners Frankfurt bleiben dran

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skyliners bleiben oben dran

21.02.2011, 12:35 Uhr | dpa, dpa

Skyliners Frankfurt bleiben dran. DaShaun Wood von den Skyliners Frankfurt hatte maßgeblichen Anteil am Sieg gegen die Phantoms Braunschweig. (Foto: imago)

DaShaun Wood von den Skyliners Frankfurt hatte maßgeblichen Anteil am Sieg gegen die Phantoms Braunschweig. (Foto: imago)

Die Skyliners Frankfurt bleiben in der Basketball-Bundesliga erster Verfolger von Tabellenführer Brose Baskets Bamberg. Der Vizemeister setzte sich in einer umkämpften Partie vor 4000 Zuschauern bei den New Yorker Phantoms Braunschweig mit 68:67 (32:32) durch, liegt hinter Bamberg allerdings schon zehn Punkte zurück. Die Hessen hatten die Partie mit einem Blitzstart eröffnet und führten schnell mit 12:0. Doch Braunschweig kämpfte sich bis zur Pause heran und hatte in der spannenden zweiten Hälfte oft die Nase vorn. Kimmo Muurinen (20 Punkte), DaShaun Wood (17) und Jimmy McKinney (16) warfen den knappen Sieg heraus. Bei Braunschweig ragte LaMarr Greer mit 25 Punkten heraus.

Im zweiten Spiel des Tages gewann die BG Göttingen gegen ratiopharm Ulm mit 103:91 (46:35). Beste Werfer bei den Gastgebern waren Antoine Jordan (25), Jason Boone (20) und Anderson (19). Bei Ulm war Per Günther mit 27 Zählern erfolgreichster Schütze. .

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Deutscher Basketball-Meister 2011?
Anzeige
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal