Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Kobe Bryant wird MVP beim All-Star-Game der NBA

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bryant glänzt in seinem Wohnzimmer

21.02.2011, 16:19 Uhr | t-online.de, t-online.de

Kobe Bryant wird MVP beim All-Star-Game der NBA. Kobe Bryant war der überragende Mann beim All-Star-Spiel der NBA. (Foto: Reuters)

Kobe Bryant war der überragende Mann beim All-Star-Spiel der NBA. (Foto: Reuters)

Es war das Wochenende des Kobe Bryant. Zunächst hatte der Basketball-Superstar seine Hand- und Fußabdrücke (Schuhgröße 48) auf Hollywoods Walk of Fame hinterlassen. Dann stellte Nike den neuen Werbespots mit ihm in der Titelrolle als "Black Mamba" vor. Und zum Abschluss gewann der 32-Jährige in Los Angeles mit der Westauswahl das All-Star Game der NBA 148:143. Dass der Lakers-Guard mit 37 Punkten der erfolgreichste Korbjäger der Partie in der Heimspielstätte seines Teams war, passte da ins Bild. Folgerichtig wurde Bryant dann auch zum MVP, dem wertvollsten Spieler, gewählt.

Von Beginn an war es deutlich zu spüren, dass der Guard der Begegnung seinen Stempel aufdrücken wollte. "Er wollte unbedingt MVP werden. Er hat den Ball nicht weitergepasst. Aber so ist Kobe halt", analysierte Amare Stoudemire. Der Forward der New York Knicks war gemeinsam mit LeBron James mit 29 Punkten erfolgreichster Korbjäger des Ostens gewesen. Beim Westen sammelte zudem Kevin Durant 34 Zähler.

James macht es Jordan nach

Beinahe hätte James den MVP-Titel Bryant noch wegstibizt. Denn auch seine Leistung war der eines MVP ebenfalls würig. Neben den 29 Zählern verbuchte er noch 12 Rebounds und gab 10 Vorlagen. Damit ist der Forward der Miami Heat erst der zweite Spieler in einem All-Star Game, dem ein Triple Double gelang, zweistellige Zahlen in den drei Kategorien. Das gelang vorher nur der NBA-Legende Michael Jordan. Doch da der Titel traditionsgemäß an einen Spieler der Sieger-Mannschaft geht, fiel die Wahl auf Bryant. "Er hat heute unglaublich gut gespielt", lobte James.

Deutschlands bestem Basketballer war bei seinem zehnten Auftritt bei der Show der Superstars nur eine Nebenrolle zugedacht. Dirk Nowitzki stand gerade einmal 14 Minuten auf dem Platz. Sechs Punkte waren dabei seine Ausbeute.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer ist bisher der beste Spieler der laufenden NBA-Saison?
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal