Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

BBL: Frankfurt Skyliners festigen Platz zwei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verfolgerduell geht an Skyliners

28.02.2011, 12:24 Uhr | sid, sid

BBL: Frankfurt Skyliners festigen Platz zwei . Bester Scorer auf Seiten der Frankfurter: DaShaun Wood (re.). (Foto: imago)

Bester Scorer auf Seiten der Frankfurter: DaShaun Wood (re.). (Foto: imago)

Die Frankfurt Skyliners haben am 24. Spieltag der BBL das Verfolgerduell gegen die Artland Dragons mit 83:72 (44:39) gewonnen und somit den zweiten Tabellenplatz gefestigt. Mit 36:12 Punkten liegt der Vizemeister weiter deutlich hinter Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg, der sich beim 75:47 (35:30) gegen die abstiegsgefährdeten Giessen 46ers keine Blöße gab.

Die Artland Dragons aus Quakenbrück (30:18) sind nach der Niederlage in der Tabelle nur noch Vierter hinter dem früheren Serien-Meister Alba Berlin (32:16), der mit 93:81 (43:42) bei den EWE Baskets Oldenburg gewonnen hatte und sich um einen Rang nach vorne arbeitete. EnBW Ludwigsburg gewann gegen Phoenix Hagen mit 100:92 und sammelte im Kampf um die Play-off-Teilnahme wichtige Zähler. Die Schwaben eroberten den achten Platz und liegen direkt vor den Telekom Baskets Bonn, die ein 74:79 (31:38) gegen den neuen Tabellensechsten TBB Trier (26:22) kassierten.

Bremerhaven nur noch Elfter

Wie die Bonner liegen auch die Eisbären Bremerhaven nicht mehr unter den ersten Acht. Die Norddeutschen unterlagen den Phantoms Braunschweig 80:102 (44:43) und sind mit 24:24 Punkten nur noch Elfter. Braunschweig (30:20) behauptete den fünften Rang. Die BG Göttingen setzte sich im letzten Spiel des Tages mit 68:52 (28:29) bei Tabellenschlusslicht Giants Düsseldorf durch. Mit 24:24 Punkten ist der Eurocup-Viertelfinalist jetzt Tabellenzehnter.

Frankfurts Wood erzielt 29 Punkte

In Frankfurt war DaShaun Wood mit 29 Punkten der überragende Akteur der Skyliners, die seit der Niederlage Anfang des Monats in Bamberg alle Spiele gewonnen haben. Für die Artland Dragons sammelte Tyrese Rice als bester Werfer 19 Zähler. Der Double-Gewinner aus Bamberg tat sich gegen die Gießener lange schwer, holte am Ende aber doch einen standesgemäßen Sieg. Im letzten Viertel legten die Franken einen Gang zu und gewannen nach einem 24:3-Lauf deutlich. Predrag Suput (17) war treffischerster Bamberger.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Deutscher Basketball-Meister 2011?
FOTOSHOW
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017