Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Frankfurt bleibt erster Verfolger, FC Bayern steigt auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frankfurt bleibt erster Verfolger, FC Bayern steigt auf

14.03.2011, 12:46 Uhr | sid, dpa, dpa, sid

Frankfurt bleibt erster Verfolger, FC Bayern steigt auf. DaShaun Wood (li.) von den Frankfurt Skyliners spielt auch gegen Göttingen stark. (Foto: imago)

DaShaun Wood (li.) von den Frankfurt Skyliners spielt auch gegen Göttingen stark. (Foto: imago)

Die Deutsche Bank Skyliners haben ihren zweiten Tabellenplatz in der Basketball Bundesliga gefestigt. Angeführt von einem wieder einmal überragenden DaShaun Wood gewannen die Frankfurter gegen die BG Göttingen mit 88:82 (39:33) und bleiben damit einziger ernsthafter Verfolger der Brose Baskets Bamberg.

In der kommenden Saison bekommt der Titelverteidiger aus Franken zudem Konkurrenz vom FC Bayern München. Die Bayern machten ihren Aufstieg in die Bundesliga mit einem 69:58 bei den Crailsheim Merlins perfekt. Nach dem 23. Saisonerfolg sind die Münchner mit 47 Punkten Spitzenreiter und können in den verbleibenden sechs Partien nicht mehr von einem der beiden Aufstiegsplätze verdrängt werden.

Wood erzielt 13 Punkte in Folge

Wood war bei den Frankfurtern mit 25 Zählern erneut bester Werfer. Vor allem im entscheidenden Schlussviertel drehte der US-Spielmacher auf und sorgte mit 13 Punkten nacheinander für die Entscheidung. Bei den Göttingern kam Dwayne Anderson auf 16 Zähler. Die Niedersachsen erwischten vor 4590 Fans in der Frankfurter Ballsporthalle den besseren Start und entschieden das erste Viertel mit 24:14 sich. Doch dann untermauerten die Frankfurter ihre derzeit gute Form.

Basketball - Videos 
Wood erledigt Göttingen

Der Aufbauspieler der Skyliners Frankfurt dreht im letzten Viertel mächtig auf. Video

Oldenburg nähert sich der Endrunde

Besser in Schwung kommen auch die EWE Baskets Oldenburg. Die Niedersachsen siegten in eigener Halle gegen Phoenix Hagen mit 102:91 und machten damit einen großen Schritt in Richtung Playoffs. Matchwinner beim Ex-Meister war Luka Bogdanovic mit 26 Punkten. Bei den Gästen kam David Bell auf 21 Zähler.

Im Kampf um die Playoff-Plätze mussten die Walter Tigers Tübingen dagegen einen Rückschlag hinnehmen. Die Tübinger verloren bei den LTi Gießen 46ers mit 64:82 und kassierten damit die zweite Niederlage nacheinander. Für den Bundesliga-Dino aus Gießen war es dagegen ein wichtiger Erfolg im Kampf gegen den Abstieg. Bester Werfer bei den Hessen war Elvir Ovcina mit 18 Punkten. Bei den Gästen konnte auch Anatoly Kashirov die Niederlage mit 26 Zählern nicht verhindern.

Ulm mit geschlossener Mannschaftsleistung

Die Gießener zogen durch den Erfolg in der Tabelle am Mitteldeutschen BC vorbei. Der MBC unterlag bei ratiopharm Ulm mit 79:99. Bei den Gastgebern, die kaum noch Chancen auf einen Playoff-Platz haben, trafen gleich sieben Spieler zweistellig. Am erfolgreichsten war Lee Humphrey mit 17 Punkten. Bei den Gästen kam Wayne Bernard auf 16 Zähler.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Deutscher Basketball-Meister 2011?
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal