Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball: ALBA Berlin gewinnt das Verfolgerduell

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Albatrosse schlagen die Skyliners

21.03.2011, 11:50 Uhr | dpa, dpa

Basketball: ALBA Berlin gewinnt das Verfolgerduell. DaShaun Wood (li.) im Duell mit Lucca Steiger. (Foto: imago)

DaShaun Wood (li.) im Duell mit Lucca Steiger. (Foto: imago)

ALBA Berlin hat das Topspiel der Basketball-Bundesliga gewonnen. Die Hauptstädter siegten im Verfolgerduell bei den Deutsche Bank Skyliners Frankfurt mit 79:70 und feierten damit den sechsten Erfolg in Serie. In der Tabelle liegen die Berliner (40:16) jetzt nur noch zwei Punkte hinter den Frankfurtern (42:14) auf Platz drei.

Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg bleibt nach einem 79:53 gegen den Mitteldeutschen BC die unangefochtene Nummer eins. Gleich sechs Spieler der Franken trafen zweistellig, am häufigsten Anton Gavel mit 18 Punkten.

Allen besiegt Ex-Verein fast im Alleingang

Vor 5002 Zuschauern in der ausverkauften Ballsporthalle war der Ex-Frankfurter Derrick Allen mit 17 Punkten bester Werfer bei ALBA, bei den Skyliners kam DaShaun Wood auf 18 Zähler. Für Frankfurt war es erst die zweite Heimniederlage der Saison.

"Ich hatte ein Liga-Spiel erwartet, doch es war ein Playoff-Match", sagte Berlins Trainer Muli Katzurin mit Blick auf die hohe Intensität in der Partie. "Meine Jungs wollten den Sieg unbedingt und sind belohnt worden." Frankfurts Trainer Gordon Herbert war enttäuscht. "ALBA hat verdient gewonnen, weil wir zum Ende des dritten Viertels in der Defensive nachgelassen haben."

Wood bekommt Spiel nicht in den Griff

In der Tat verloren die Skyliners im dritten Abschnitt ihren Rhythmus. Spielmacher Wood konnte nicht wie gewohnt die Fäden ziehen, auch sonst lief offensiv nach der Pause nicht mehr viel zusammen. Mit 23:11 entschied ALBA den dritten Durchgang für sich und bog damit auf die Siegerstraße ein, von der die Gäste auch in den letzten zehn Minuten nicht mehr abkamen. Ein Garant war Center Yassin Idbihi, der von der Bank kam und elf Punkte erzielte. Nationalspieler Heiko Schaffartzik kugelte sich den Finger aus, konnte am Ende aber wieder mitwirken.

Basketball - Videos 
Wood erledigt Göttingen

Der Aufbauspieler der Skyliners Frankfurt dreht im letzten Viertel mächtig auf. Video

Saison-Finale wird furios

Der Kampf um die Playoff-Plätze wird hinter dem Top-Quartett immer dramatischer. Im direkten Duell um ein Ticket für die K.o.-Runde zitterten sich die EWE Baskets Oldenburg zu einem 75:73 gegen die Telekom Baskets Bonn.

Auch die Eisbären Bremerhaven, die mit 79:65 gegen die LTi Gießern 46ers gewannen und die BG Göttingen, die mit 99:90 gegen Phoenix Hagen die Oberhand behileten wahrten ihre Chance. Dagegen mussten TBB Trier (85:90 nach zweifacher Verlängerung in Ulm) und die EnBW Ludwigsburg beim 79:90 in Bayreuth einen Dämpfer hinnehmen. Für den Aufsteiger BBC war der Erfolg dagegen im Abstiegskampf extrem wichtig. Die Franken sind nun punktgleich mit dem Mitteldeutschen BC und dürfen damit wieder auf den Klassenverbleib hoffen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Deutscher Basketball-Meister 2011?
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal