Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Miami Heat in der Play-off-Vorschau

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Miami Heat – Für den Ernstfall bereit?

17.05.2011, 15:25 Uhr | pr, t-online.de

Miami Heat in der Play-off-Vorschau. LeBron James ist einer der athletischsten NBA-Spieler überhaupt. (Foto: imago)

LeBron James ist einer der athletischsten NBA-Spieler überhaupt. (Foto: imago)

Meisterschaften: Eine (2006)

Das erreichten die Heat in der Saison 2009/10: Gegen den späteren Finalisten Boston war in Runde eins nach fünf Spielen Schluss.

Cheftrainer: Erik Spoelstra: Der 40-Jährige ist seit April 2008 im Amt, nachdem Trainerlegende Pat Riley, der bis heute Präsident des Klubs ist, zurücktrat. Spoelstra wurde mit 37 Jahren NBA-Headcoach. Damit ist er der jüngste der Geschichte.

Stars: Die Mannschaft wurde im Sommer 2009 von Grund auf umstrukturiert. Der "König" LeBron James wechselte von Cleveland nach Florida und Power Forward Chris Bosh kam aus Toronto. Zusammen mit Dwyane Wade bilden die beiden nun ein neues Dreigestirn am NBA-Himmel. Von Beginn an gab es jedoch Probleme: James büßte viele Sympathien ein, weil er dem Staate Ohio den Rücken kehrte. Außerdem präsentierten sich die neuen "Big Three" in einer bombastischen Willkommens-Vorstellung in Miami als wären sie schon längst Meister. Das hatte zu Folge, dass die Heat in fremden Hallen durchweg ausgepfiffen wurden. Aber auch die erwartete sportliche Dominanz wollte sich nicht einstellen. Über die gesamte Saison hatte die Mannschaft mit Problemen zu kämpfen. Vor allem im Zusammenspiel haperte es. Das war Wasser auf die Mühlen der Kritiker. Die "Großen Drei" wurden herabgestuft zu den "Big two and a half" (die Großen Zweieinhalb), wobei Bosh der Halbe ist. Trotzdem können alle drei All-Star-Statistiken vorweisen. Vor allem Wade und James haben MVP-Werte.

Bilanz: 58:24 , Nummer zwei im Osten

Aussichten: Die Heat hatten immer wieder Probleme, als Mannschaft aufzutreten und patzten häufig, wenn das Spiel am Schluss auf des Messers Schneide stand. Zum Ende der regulären Spielzeit haben sie sich jedoch gefangen. Es wird spannend zu beobachten sein, wie die "Großen Drei" die Würfe untereinander aufteilen und ob sie auch den Rest des Teams miteinbeziehen. Spoelstra sprach öfters davon, dass die Stars ihren Mitspielern vertrauen müssen. Der Mannschaft fehlt es eindeutig an Tiefe, was in den Playoffs fatal werden könnte. Außerdem müssen die "Big Three" ihre Egos im Zaum halten und alles dem Ziel Meisterschaft unterordnen. Wade äußerte vor einiger Zeit bereits Unmut darüber, dass James immer den entscheidenden Wurf nehmen dürfe und er selbst nur die zweite oder dritte Option sei. Da aber jeder der drei Stars ein Spiel alleine entscheiden kann, bleiben die Miami Heat gefährlich.

Gegner in Runde eins: Philadelphia 76ers – Endstand: 4:1

Gegner in Runde zwei: Boston Celtics - Endstand 4:1

Gegner im Eastern Conference Finale: Chicago Bulls

Playoff-Vorschau

Mannschaft

Das Team der Stunde -

Chicago Bulls

Für den Ernstfall bereit? -

Miami Heat

Das Fenster schließt sich -

Boston Celtics

Erst einmal Runde eins überstehen -

Dallas Mavericks

Jung und wild -

Oklahoma City Thunder

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie weit kommen die Mavericks in den NBA-Playoffs?
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal