Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Lakers zurück auf Viertelfinalkurs - Bulls eine Runde weiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lakers führen 3:2 - Bulls weiter

27.04.2011, 09:36 Uhr | dpa

Lakers zurück auf Viertelfinalkurs - Bulls eine Runde weiter. Lakers-Superstar Kobe Bryant (li.) zieht an Chris Paul von den Hornets vorbei. (Foto: Reuters)

Lakers-Superstar Kobe Bryant (li.) zieht an Chris Paul von den Hornets vorbei. (Foto: Reuters)

Trotz einer Knöchelverletzung hat Kobe Bryant seine Los Angeles Lakers in der NBA zurück auf Viertelfinalkurs gebracht. Zwei Tage nach der überraschenden zweiten Niederlage gegen die New Orleans Hornets gewann der Titelverteidiger mit 106:90 und ging in der Best-of-seven-Playoffserie mit 3:2 in Führung. Damit kann der 16-malige Meister beim Außenseiter aus Louisiana im nächsten Spiel den Einzug in die Runde der besten Acht perfekt machen. Der Gewinner der Serie trifft im Viertelfinale auf die Dallas Mavericks oder die Portland Trail Blazers.

Sehen Sie die Highlights der Playoffs in unserem NBA-Channel



Nachdem Bryant in Spiel vier umgeknickt war, zeigte der wertvollste Spieler (MVP) von 2008 zwar keine Gala-Vorstellung, war jedoch mit 19 Punkten bester Werfer seines Teams. "Er hatte einige fantastische Dunks und hat sehr gut gespielt unter diesen Umständen", lobte der Spanier Pau Gasol seinen Teamkameraden.

Bulls stehen bereits im Viertelfinale

Als zweites Team nach den Boston Celtics zogen die Chicago Bulls vorzeitig ins Viertelfinale ein. Angeführt von Derrick Rose, den ein verstauchter Fuß behinderte, setzten sich die Bulls mit 116:89 gegen die Indiana Pacers durch und sicherten den 4:1-Erfolg. Rose kam auf 25 Zähler und sechs Assists.

Nächster Gegner: Orlando oder Atlanta

"Ich bin sprachlos, ich kann es nicht glauben", sagte der MVP-Kandidat nach der ersten gewonnenen Playoffserie seit 2007. In der nächsten Runde treffen die Bulls auf den Sieger der Begegnung zwischen den Orlando Magic und Atlanta Hawks. Das favorisierte Team aus Florida verkürzte mit einen 101:76-Kantersieg den Rückstand auf 2:3.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie schneiden Nowitzkis Dallas Mavericks in den NBA-Playoffs 2011 ab?
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal