Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball: FC Bayern ist bereit für den großen Angriff

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayerns Basketballer bereit für den großen Angriff

05.10.2011, 12:51 Uhr | dapd

Basketball: FC Bayern ist bereit für den großen Angriff. Bayerns Basketball-Macher Uli Hoeneß (li.) und Dirk Bauermann. (Foto: imago)

Bayerns Basketball-Macher Uli Hoeneß (li.) und Dirk Bauermann. (Foto: imago)

Der Königstransfer ist getätigt, der Kader komplett und auch der neue Münchner Basketball-Tempel nimmt langsam Form an: Rund zweieinhalb Monate vor dem Start der Bundesliga ist Aufsteiger Bayern München gerüstet für seinen Angriff auf Deutschlands Basketball-Elite. Nach der Verpflichtung von Wunschkandidat Robin Benzing, dem vierten deutschen Nationalspieler im Kader von Trainer Dirk Bauermann, ist die Zeit des Tiefstapelns längst vorbei: "Wir sind in der Lage, mit der Spitzengruppe mitzuhalten. Alles, was schlechter als Platz fünf ist, wäre nicht so schön", sagte Bayerns Präsident Uli Hoeneß in München.

"So schnell wie möglich" wolle man deutscher Meister werden - und auch wenn es sich momentan noch keiner zu sagen traut: Der Kader, für den Hoeneß in wenigen Tagen einen Etat von rund sieben Millionen Euro aufgetrieben hatte, kann längst mithalten mit den Aufstellungen von Meister Bamberg oder ALBA Berlin. "Wir haben nahezu alle Spieler bekommen, die wir haben wollen", freute sich der selbst ernannte Basketball-Fan Hoeneß, der bereits vor drei Wochen die "ein oder andere Rakete" versprochen hatte: "Jetzt sind viele Raketen da."

Transfers sind in trockenen Tüchern

Flügelspieler Benzing ist nach Philipp Schwethelm (Eisbären Bremerhaven) und Jan Jagla (Türk Telekomspor Ankarae) der dritte Nationalspieler, den das vom neuen Sportdirektor Marko Pesic unterstützte Traum-Duo Bauermann/Hoeneß vor der Saison an die Isar locken konnte. Dazu kommen die erfahrenen Bundesliga-Spieler Je'Kel Foster (Vanoli Cremona) und Sharrod Ford (Sutor Basket Montegranaro) sowie Ben Hansbrough (Universität Notre Dame/USA).

"Es hat lange gedauert", gibt Bauermann zu: "Aber dass Robin jetzt bei uns spielt, ist ganz wichtig. Diese jungen Nationalspieler können viel bewegen", so der 53-Jährige, der sein Amt als Bundestrainer im Herbst niederlegen wird, um weitere drei Jahre in München zu arbeiten. "Alle Kriterien sind erfüllt, das Projekt fortzuführen und Begeisterung zu entfachen", sagte Hoeneß.

An den Großen orientieren

Längst ist es kein Experiment mehr, dem Bauermann sich im vergangenen Jahr anschloss: Man träumt von den Großen wie dem FC Barcelona und Real Madrid, die bewiesen haben, dass Basketball sich neben Fußball etablieren kann. International findet die Münchner Basketball-Bewegung Anerkennung, wohl auch deshalb darf Bayern München in der kommenden Saison mit einer Wild Card im Europacup starten.

Fortschritte macht auch die Neugestaltung der Olympischen Basketball-Spielstätte von 1972: Vier Millionen Euro investiert der Verein in den Umbau der Münchner Rudi-Sedlmayer-Halle, die ab Oktober "Audi Dome" heißen wird. 6.800 Zuschauer wird die neue Arena fassen, knapp 2.000 Dauerkarten sind schon abgesetzt: "Wer einmal kommt, wird wieder kommen", glaubt Bauermann, der sich nach wie vor überwältigt zeigt über die Begeisterung, die ihm in München entgegen schwappt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal