Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Tony Parker nimmt Deutschland auseinander

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tony Parker nimmt Deutschland auseinander

05.09.2011, 12:41 Uhr | dpa

Deutschland hat seine erste Niederlage bei der Basketball-EM kassiert. Gegen Frankreich hielten Dirk Nowitzki und die anderen Nationalspieler bis zur Halbzeit gut mit und führten teilweise sogar. Dann aber drehte der NBA-Star Tony Parker auf und führte sein Team zu einem deutlichen 76:65 (29:28)-Sieg. Der französische Point Guard war nicht zu stoppen und erzielte 32 Punkte und sieben Assists.

Nowitzki hatte es dagegen sehr schwer. Er wurde hart attackiert und bekam einige Fouls gegen ihn nicht gepfiffen. Trotzdem war er mit 20 Punkten erneut bester deutscher Werfer. Damit verpasste das Team von Bundestrainer Dirk Bauermann den vorzeitigen Einzug in die Zwischenrunde. "Wir haben sehr gut angefangen und stark aufgehört. Doch alles in allem war die Verteidigung der Franzosen sehr stark. Der Sieg geht in Ordnung", meinte der Coach. Er kritisierte allerdings auch die Schiedsrichter. "Dirk hätte sicher mehr Freiwürfe bekommen müssen."

Noch ist nichts verloren

Trotz der Lehrstunde haben Nowitzki und Co. nach den beiden Auftaktsiegen im litauischen Siauliai gegen Israel und Italien weiter gute Chancen auf das Weiterkommen. Im 57. Vergleich mit den Franzosen war es die 37. Niederlage für die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB). Am Sonntag (ab 19.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) wartet dann mit den wie Frankreich noch ungeschlagenen Serben der nächste schwere Brocken. Die Entscheidung gegen das deutsche Team fiel im dritten Viertel, das die Equipe Tricolore mit 29:12 für sich entschied und damit uneinholbar davonzog.

Guter Start für die Bauermänner

Dabei hatte das deutsche Team zunächst einen furiosen Start hingelegt. Von den Strapazen des Kampfspiels gegen Italien am Vortag war anfangs nichts zu spüren. Vor allem Nowitzki und Kaman waren sofort auf Betriebstemperatur und sorgten gemeinsam für eine schnelle 11:2-Führung. der 29-jährige Kaman spielte im Center-Duell mit dem 26 Jahre alten Joakim Noah, Sohn des ehemaligen Tennis-Stars Yannick Noah, seine größere Routine und dominierte in den ersten zehn Minuten unter den Körben.

Doch Mitte des ersten Abschnitts fanden die Franzosen besser ins Spiel, auch weil in der DBB-Equipe außer Nowitzki und Kaman niemand traf. Erst Steffen Hamann mit zwei verwandelten Freiwürfen acht Sekunden vor dem Ende erzielte die ersten beiden Zähler, die nicht auf das Konto eines der beiden NBA-Stars gingen.

Übersicht Spielplan und Ergebnisse der Basketball-EM 2011
Special Die Basketball-EM 2011

Parker überrennt das deutsche Team

Bei den Franzosen drehte dagegen Parker immer mehr auf. Der 29-Jährige, schon vor der Partie von Nowitzki als "einer der besten Aufbauspieler der Welt" geadelt, war überhaupt nicht in den Griff zu bekommen. Schon zur Pause hatte Parker 15 Punkte auf dem Konto und sorgte so für eine knappe 29:28-Pausenführung der Franzosen. Da halfen auch zwölf Punkte von Nowitzki nichts.

Nach dem Seitenwechsel ging das deutsche Team dann phasenweise komplett unter. Parker machte mit der deutschen Defensive, was er wollte. Dadurch brach er den Widerstand der nun sichtlich müden deutschen Riesen, denen auch im Schlussabschnitt nicht mehr viel gelingen wollte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie weit kommt das deutsche Team bei der Basketball-EM 2011?
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017