Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball-EM: Deutschland wahrt die Chance aufs Viertelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutschland wahrt die Chance aufs Viertelfinale

12.09.2011, 13:14 Uhr | t-online.de, dpa

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft darf weiter vom Viertelfinale bei EM in Litauen träumen. Die Mannschaft um Superstar Dirk Nowitzki siegte in Vilnius gegen die Türkei 73:67. Zur Halbzeit hatte die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) noch mit 23:26 hinten gelegen.

"Wir haben den Start wieder vermasselt, aber in der zweiten Halbzeit haben wir das Herz in die Hand genommen, gut gespielt und gut verteidigt", sagte Nowitzki. "Wir haben die erste Hürde genommen. Jetzt kommt noch eine viel größere", fügte er mit Blick auf die Partie am Sonntag gegen Gastgeber Litauen (ab 19.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) hinzu.

Das Zittern geht weiter

Dort ist für das Weiterkommen ein Sieg gegen Gastgeber Litauen Pflicht. Zudem sind die "Bauermänner" abhängig vom Ausgang der Partie Serbien gegen Türkei. Alle drei Teams haben derzeit nur einen Sieg auf dem Konto. Auch der Olympia-Traum der Deutschen lebt weiter. Die DBB-Auswahl muss bei der EM-Endrunde unter die ersten Sechs kommen, um weiter im Rennen um das Ticket für London 2012 zu bleiben.

Schwethelm macht ein starkes Spiel

Bester Werfer in der deutschen Mannschaft war Chris Kaman mit 20 Punkten, zudem glänzte Philipp Schwethelm mit 14 Zählern, davon drei wichtigen Dreiern in der Schlussphase. Nowitzki kam auf 19 Punkte.

Mieses erstes Viertel

Die deutsche Mannschaft begann in der für sie so wichtigen Partie übernervös. Erst nach zwei Minuten gelangen Nowitzki die ersten beiden Punkte der Partie überhaupt, danach gelang den Bauermann-Schützlingen im ersten Viertel so gut wie nichts mehr. Kaman unterlief beim Rebound-Versuch sogar ein Eigen-Korb, zudem traf der Center vorne nur einen von sechs Würfen.

Viele überhastete Aktionen und unnötige Ballverluste sorgten zusätzlich dafür, dass das deutsche Team in den ersten zehn Minuten gerade einmal auf sechs Zähler kam. Aber auch die Türken hatten einen katastrophalen Tag erwischt, so dass sich der Rückstand nach dem ersten Abschnitt mit sieben Punkten (6:13) noch in Grenzen hielt.

Türkei und Deutschland zeigen schlechteste erste Hälfte des Turniers

Auch in den zweiten zehn Minuten zeigten beide Mannschaften Basketball zum abgewöhnen. Dilettantische Fehler auf beiden Seiten führten dazu, dass die Zuschauer in der Siemens Arena das mit Abstand schlechteste Spiel des Turniers zu sehen bekamen. Die Türken zogen zwischenzeitlich auf zwölf Punkte davon (22:10), doch mit zehn Zählern in Serie kam die DBB-Equipe plötzlich wieder zurück und lag so wie durch ein Wunder zur Pause nur knapp hinten (23:26).


10 von 29 Würfen auf deutscher Seite, 11 von 28 Treffern bei den Türken - das waren die Statistiken der Gruselvorstellung vor der Halbzeit. Zudem war Nowitzki bereits mit drei Fouls belastet, als es in die Kabinen ging.

Foul-Probleme bei Nowitzki

Dennoch nahm der 33-Jährige das Zepter nach der Pause in die Hand. Mit sieben Punkten, darunter ein Dreier zur 34:33-Führung, brachte er das deutsche Team wieder ins Spiel, als Heiko Schaffartzik per Dreier für das 41:38 sorgte, schien Deutschland endlich im Spiel. Doch Nowitzki kassierte ein unnötiges viertes Foul und der Rhythmus ging wieder verloren.

Ein Krimi bis zum Schluss

Doch dann zeigte die deutsche Mannschaft Kampfgeist und ging mit einer Zwei-Punkte-Führung (48:46) ins letzte Viertel. Dort ging die Nervenschlacht weiter. Keines der beiden Teams konnte sich zunächst entscheidend absetzen. Auch als der bis dato blasse Schwethelm heiß lief und mit drei wichtigen Dreiern den Vorsprung ausbaute, blieben die Türken dran. Die Entscheidung fiel durch vier Freiwürfe von Nowitzki.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal