Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Lockout könnte Nowitzki nach Europa bringen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lockout könnte Nowitzki nach Europa bringen

24.10.2011, 12:44 Uhr | dpa, t-online.de

Lockout könnte Nowitzki nach Europa bringen . Hat Dirk Nowitzki die Bundesliga im Blick? (Quelle: imago)

Hat Dirk Nowitzki die Bundesliga im Blick? (Quelle: imago)

Noch genießt Dirk Nowitzki in Dallas seine ungewohnte Freizeit und drückt als Edelfan den Texas Rangers in der World Series der Major League Baseball (MLB) die Daumen. Sollte jedoch im Arbeitskampf der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA weiter keine Lösung gefunden werden, wird ein Wechsel des Superstars nach Europa immer wahrscheinlicher.

"Wenn der Lockout noch lange andauert, muss ich mir definitiv im Januar, Februar etwas dort suchen", sagte Nowitzki auf einer Pressekonferenz beim dritten Finalspiel der MLB World Series zwischen den Rangers und den St. Louis Cardinals. Der Star der Dallas Mavericks hatte vor der Partie unter dem Jubel der 51.462 Zuschauer im Rangers Ballpark den obligatorischen ersten Ball (First Pitch) geworfen.

Sport 
Arbeitskampf in den USA: NBA-Star zum Spartarif

Tony Parker wirft vorübergehend in seiner Heimat Körbe. Video

Berlin, München und Bamberg locken

In der Vergangenheit hatte Nowitzki einen Wechsel in die Basketball-Bundesliga ausgeschlossen. In ALBA Berlin, Aufsteiger Bayern München und Meister Brose Baskets Bamberg gibt es in Deutschland drei Teams, die öffentlich Interesse an einer Verpflichtung des NBA-Champions bekundet hatten. "Aber dann müsste ich mich für einen Klub entscheiden und die anderen beiden wären enttäuscht", hatte Nowitzki bislang immer gesagt.

Nach seiner Aussage begann aber bereits wieder das Werben um den Blondschopf. "Wenn er wirklich in Deutschland spielen wollen würde, dann gäbe es für ihn eigentlich nur einen Verein: Den FC Bayern München", sagte Münchens Trainer Dirk Bauermann. "Der FC Bayern ist eine Weltmarke und Dirk Nowitzki ist es auch", sagte der frühere Bundestrainer. Bayern-Präsident Uli Hoeneß hatte in der Vergangenheit gesagt, sollte es eine Möglichkeit geben, Nowitzki zu holen, werde er alles dafür tun. "Und wenn der Uli das sagt, dann ist das ein starkes Wort", sagte Bauermann.

"Es wird einfach Zeit, dass ich zurück in meine Routine komme"

Nowitzki erklärte, er plane aufgrund des andauernden Tarifstreits zwischen den Klubeignern und der Spielervereinigung NBPA in den kommenden Wochen zurück nach Deutschland zu fliegen und dort das Training mit seinem Mentor und Privatcoach Holger Geschwindner wieder aufzunehmen. "Es wird einfach Zeit, dass ich zurück in meine Routine komme", sagte der 33-Jährige.

Nowitzki zeigte sich enttäuscht davon, dass selbst das Einschalten des erfahrenen staatlichen Vermittlers George Cohen in dieser Woche keinen Fortschritt in die festgefahrenen Verhandlungsgespräche zwischen den Eignern und den Profis gebracht hat. "Wir hatten alle gehofft, dass mit ihm etwas passieren würde. Dass die Gespräche abgebrochen wurden, ist sehr bedauerlich. Hoffentlich bekommen wir bald etwas hin, aber es sieht nicht gut aus."


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal