Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

NBA: Nowitzki verliert täglich 37.808 Euro Gehalt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nowitzki: "Halte mich mit Radfahren und Tennis fit"

16.11.2011, 11:53 Uhr | t-online.de

NBA: Nowitzki verliert täglich 37.808 Euro Gehalt. Arm wird er wohl nicht werden: Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks.

Arm wird er wohl nicht werden: Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks.

Deutschlands Basketball-Riese Dirk Nowitzki verdient im Jahr normalerweise circa 13,8 Millionen Euro. Doch dieses Jahr werden "Dirkules" sicherlich ein paar Euro durch die Lappen gehen. Denn der Streit zwischen Spielern und Klub-Besitzern über die Verteilung der Einnahmen ist nach wie vor aktuell, und das kostet Nowitzki & Co. richtig viel Geld. Der Superstar des Meisters Dallas Mavericks verliert laut "Bild" durch den Lockout in der NBA täglich rund 37.808 Euro.

Und auch trainieren darf der 33-Jährige derzeit in der Halle des eigenen Klubs nicht: "Ich halte mich mit Radfahren auf dem Ergometer und Tennis fit, mache Yoga und Pilates", sagte Nowitzki. Zudem beschäftigte er sich zuletzt intensiv mit der Major League Baseball (MLB) und eröffnete sogar ein Spiel der Texas Rangers gegen den späteren Champion St. Louis Cardinals mit dem "First Pitch".

Erneutes Treffen wegen Lockout geplant

Derweil kommt in die festgefahrenen Verhandlungen neue Bewegung. Die Klubbesitzer und die Spielergewerkschaft NBPA vereinbarten für kommenden Samstag ein Treffen, um die Gespräche über einen Tarifvertrag fortzusetzen. "Ich denke, dass es nicht weise wäre, wenn wir viel Zeit verstreichen lassen", sagte NBPA-Geschäftsführer Billy Hunter, "ich weiß nicht, ob wir viel erreichen können, aber wir treffen uns". Zuletzt waren die Verhandlungen Ende der vergangenen Woche abgebrochen worden, woraufhin Liga-Boss David Stern alle restlichen für November geplanten Spiele absagte.

Profis drohen mit Gewerkschaftsauflösung

Bei einem weiteren Scheitern der Gespräche droht die Liga endgültig im Chaos zu versinken. Nach übereinstimmenden US-Medienberichten wollen rund 50 Profis, darunter mehrere All-Stars, in diesem Falle ihre Gewerkschaft auflösen. Dazu müssten 30 Prozent der NBPA-Mitglieder, etwa 130 Spieler, eine Petition unterzeichnen. Danach würde eine einfache Mehrheit zur Auflösung reichen. Als Folge könnten die Profis die NBA verklagen und die Eigner zwingen, den Lockout zu beenden.

"Potenzielle Bedrohung für uns alle"

Bis es soweit kommen würde, erwarten Experten allerdings einen monatelangen Rechtsstreit - und somit wohl den Verlust der kompletten Saison 2011/12. "Das ist eine potenzielle Bedrohung für alle", sagte Sportrechtler Gabe Feldman der "New York Times", "es könnte das Signal für den Abbruch der Gespräche über einen Tarifvertrag sein". Knackpunkt im Streit bleibt die Teilung der jährlichen Einnahmen von 4,3 Milliarden Dollar.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017