Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Baskrtball: Bamberg springt wieder auf Platz eins

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der Deutsche Meister steht wieder oben

11.12.2011, 18:12 Uhr | sid, dapd

Baskrtball: Bamberg springt wieder auf Platz eins. Anthony Tucker (re.) versperrt Ben Jacobson den Weg zum Korb.  (Quelle: imago)

Anthony Tucker (re.) versperrt Ben Jacobson den Weg zum Korb. (Quelle: imago)

Die Brose Baskets Bamberg haben die Führung in der Basketball-Bundesliga BBL zurückerobert. Der amtierende Deutsche Meister kam bei den Baskets Würzburg zu einem 75:59 (39:31)-Erfolg und führen die Liga mit 18:4 Zählern vor dem punktgleichen Verfolger ratiopharm Ulm an. Die Ulmer besiegten die Baskets Oldenburg deutlich mit 101:83 (43:36).

Dem Spitzenduo auf den Fersen bleibt Alba Berlin. Der Vizemeister feierte einen 78:74 (44:31)-Auswärtssieg bei TBB Trier und liegt mit 16:4 Punkten auf Platz drei. Die Artland Dragons Quakenbrück (16:8) behaupteten den vierten Rang durch einen 95:79 (44:37)-Erfolg gegen EnBW Ludwigsburg.

FC Bayern strauchelt

Aufsteiger Bayern München (14:10) musste hingegen einen Rückschlag hinnehmen. Das Team des ehemaligen Bundestrainers Dirk Bauermann unterlag bei den Eisbären Bremerhaven 71:73 (33:28) und verliert die Spitzengruppe als Siebter etwas aus den Augen. Einen Befreiungsschlag im Tabellenkeller haben die Frankfurt Skyliners verpasst. Der Ex-Meister unterlag BBC Bayreuth 71:79 (39:40).

Schlusslicht BG Göttingen kam derweil beim 80:75 (40:38) gegen die Walter Tigers Tübingen zum zweiten Saisonsieg im zwölften Spiel. Die Giessen 46ers bezwangen Phoenix Hagen 86:75 (40:37).

Bonn verliert zum fünften Mal in Folge

Die Telekom Baskets Bonn haben gegen die Phantoms Braunschweig eine 76:80 (31:38)-Niederlage kassiert und mussten den vormaligen Tabellennachbarn auf den fünften Platz vorbeiziehen lassen. Der US-Amerikaner Rich Melzer führte die Phantoms mit 20 Punkten zum siebten Saisonsieg. Bei den Baskets konnten auch die 22 Punkte von Chris Ensminger die fünfte Niederlage in Folge nicht verhindern. Bonn rutschte auf den elften Platz ab.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Welches Team zieht als bestes Team in die BBL-Playoffs ein?
Anzeige
Basketball - Ergebnisse

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal