Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

NBA: Chris Kaman wechselt zu New Orleans Hornets

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kaman: "Bizarres Gefühl, verkauft worden zu sein"

15.12.2011, 10:25 Uhr | dpa, dapd, sid

NBA: Chris Kaman wechselt zu New Orleans Hornets. Zukünftig ein "Hornet": Chris Kaman vom Ex-NBA-Klub Los Angeles Clippers. (Quelle: imago)

Zukünftig ein "Hornet": Chris Kaman vom Ex-NBA-Klub Los Angeles Clippers. (Quelle: imago)

Deutschlands Basketball-Nationalspieler Chris Kaman verlässt die Los Angeles Clippers und wechselt innerhalb der NBA zu den New Orleans Hornets. Somit macht der 29-Jährige nach acht Jahren bei den Clippers Platz für Superstar Chris Paul, der im Gegenzug von den Hornets zu den Clippers wechselt. "Ja, ich bin offiziell verkauft worden", kommentierte Kaman via Twitter das Tauschgeschäft, bei dem er gemeinsam mit seinen Teamkollegen Eric Gordon und Al-Farouq Aminu an die Hornets abgegeben wurde.

"Es ist schon ein etwas bizarres Gefühl, verkauft worden zu sein, nachdem ich bei den Clippers war, seit ich in die NBA gekommen bin", sagte Kaman: "Ich kann nicht glauben, dass es so viele Jahre waren." Der 2,13 Meter große Center war 2003 in die NBA gekommen und hatte seitdem für die Clippers in bisher 493 Spielen 5813 Punkte erzielt. Die neue NBA-Saison beginnt am 25. Dezember mit einer Neuauflage des Finals zwischen Champion Dallas Mavericks mit Superstar Dirk Nowitzki und den Miami Heat.

Chris Paul gilt als absoluter Superstar

Bereits vergangene Woche sollte der von mehreren Klubs heiß umworbene Point Guard Paul zum Stadtrivalen der Clippers, den Los Angeles Lakers, wechseln. Allerdings lehnte dies NBA-Commissioner David Stern ab - die NBA ist der derzeitige Besitzer der New Orleans Hornets.

Hamilton zu den Bulls

Derweil haben die Chicago Bulls den dreimaligen Allstar Richard "Rip" Hamilton für drei Jahre unter Vertrag genommen. Der 33-Jährige kommt von den Detroit Pistons, mit denen er 2004 den Titel holte. Der spanische Europameister Marc Gasol verlängerte seinen Vertrag bei den Memphis Grizzlies wie angekündigt um vier Jahre, der brasilianische Center Nene bleibt bei den Denver Nuggets.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
FOTOSHOW
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017