Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

BBL: ALBA Berlin setzt Talfahrt fort - Bamberg weiter vorn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ALBA enttäuscht auch in Würzburg

03.01.2012, 09:53 Uhr | dapd, dpa

BBL: ALBA Berlin setzt Talfahrt fort - Bamberg weiter vorn . Sven Schultze ist mit ALBA Berlin zum dritten Mal hintereinander leer ausgegangenen. (Quelle: imago)

Sven Schultze ist mit ALBA Berlin zum dritten Mal hintereinander leer ausgegangenen. (Quelle: imago)

ALBA Berlin steckt nach dem 16. Spieltag der Basketball-Bundesliga in der Krise. Der Vizemeister kassierte durch ein 65:84 (33:35) bei den s.Oliver Baskets in Würzburg ihre dritte Niederlage hintereinander und liegen auf Rang vier.

Unterdessen marschiert Meister Brose Baskets Bamberg weiter an der Spitze der BBL. Mit einem knappen 68:66 (37:36) bei BBC Bayreuth bauten die Bamberger (26:4 Punkte) ihren Vorsprung auf den ersten Verfolger ratiopharm Ulm (24:6) zumindest vorübergehend aus.

Wichtiger Erfolg für Oldenburg

Auf Rang drei bleiben die Artland Dragons aus Quakenbrück (24:8), die den Tabellen-14. Phoenix Hagen mit 109:59 (48:35) deklassierten. Im Kampf um die Teilnahme an der Pokal-Vorschlussrunde konnten die EWE Baskets Oldenburg bei den Eisbären Bremerhaven mit einem 97:89 (47:47) einen wichtigen Sieg verbuchen. Oldenburg zog nach dem Erfolg an den Bayern vorbei auf Rang fünf.

In Lauerstellung auf den Plätzen sieben und acht liegen die Phantoms Braunschweig nach einem 76:66 (36:35)-Auswärtserfolg bei Schlusslicht BG Göttingen sowie Würzburg. Beide Teams haben 18:14 Zähler auf dem Konto. Die besten sechs Teams der Hinrunde nehmen an der Qualifikation zum Pokal-Final-Four teil.

Bonn unterliegt beim Vorletzten

Die Telekom Baskets Bonn sind als Ausrichter automatisch für das Final Four (24./25. März) qualifiziert und rangieren nach einem 70:71 (30:34) beim Vorletzten TBB Trier auf Platz zehn. Eine 56:64 (29:34)-Niederlage kassierte zudem LTi Giessen 46ers gegen die Frankfurt Skyliners. EnBW Ludwigsburg setzte sich gegen Walter Tigers Tübingen mit 80:74 (42:32) durch.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Welches Team zieht als bestes Team in die BBL-Playoffs ein?
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal