Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

BBL: Bayern München verliert und verpasst Pokal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bamberg gewinnt Südgipfel gegen Bayern

09.01.2012, 12:35 Uhr | sid

BBL: Bayern München verliert und verpasst Pokal. Bayerns Jared Homan (li.) im Zweikampf mit Bambergs Predrag Suput. (Quelle: dapd)

Bayerns Jared Homan (li.) im Zweikampf mit Bambergs Predrag Suput. (Quelle: dapd)

Der mit großen Hoffnungen in die Saison gestartete Aufsteiger Bayern München hat in der Basketball-Bundesliga seine neunte Auswärtspleite kassiert und damit auch die Qualifikation für die Pokalrunde verpasst. Die Mannschaft des früheren Bundestrainers Dirk Bauermann stand beim 77:89 (34:47) bei Meister und Tabellenführer Brose Baskets Bamberg auf verlorenem Posten.

München hat damit keine Chance mehr, einen der ersten sechs Plätze zu erreichen. Diese ermitteln die drei Mannschaften, die im Final Four am 24./25. März gemeinsam mit Gastgeber Telekom Baskets Bonn den Pokalsieger ausspielen.

Oldenburg und Würzburg kämpfen um letzten freien Platz

Einen dieser Plätze sicher haben auch die Phantoms Braunschweig, die sich mit dem 77:62 (36:27) gegen den BBC Bayreuth Platz fünf hinter Bamberg, ratiopharm Ulm, den Artland Dragons und Alba Berlin sicherten. Um Rang sechs streiten sich nun die EWE Baskets Oldenburg und die Baskets Würzburg, die beide am Sonntag spielen.

Anthony Tucker (22) und Casey Jacobsen (18) waren die sichersten Werfer bei den Bambergern, die erst Mitte des zweiten Viertels durch einen Dreier von Anton Gavel mit 32:29 in Führung gingen. Danach bestimmten die Hausherren die Partie und gerieten nie mehr ernsthaft in Gefahr. Nationalspieler Steffen Hamann erzielte bei den Bayern die meisten Punkte (18).

Braunschweig ohne Melzer

Im Duell mit Bayreuth musste Braunschweig auf seinen Topscorer Rich Melzer verzichten, der nach einem Fingerbruch circa zwei Monate pausieren muss. Für ihn trafen andere. Kyle Visser (15 Punkte) und Stephen Dennis (14) waren vor 3715 Zuschauern die besten Schützen der Phantoms. Bei Bayreuth kam Ekenechukwu Ibekwe auf 14 Zähler.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Welches Team zieht als bestes Team in die BBL-Playoffs ein?
Anzeige
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Shopping
Perfekt aussehen in nur einer Minute mit Magic Finish
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017