Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

NBA: Nowitzki und die Mavericks verlieren in Oklahoma City

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Auch Nowitzkis Top-Leistung reicht Dallas nicht

06.03.2012, 12:46 Uhr | sid

NBA: Nowitzki und die Mavericks verlieren in Oklahoma City. Nur das Nachsehen: Dirk Nowitzki (hinten) musste sich mit den Dallas Mavericks den Oklahoma City Thunder geschlagen geben, für die Russell Westbrook (vorne) bester Werfer war. (Quelle: dpa)

Nur das Nachsehen: Dirk Nowitzki (hinten) musste sich mit den Dallas Mavericks den Oklahoma City Thunder geschlagen geben, für die Russell Westbrook (vorne) bester Werfer war. (Quelle: dpa)

Dirk Nowitzki trifft fast wie in besten Zeiten, aber seine Dallas Mavericks kommen einfach nicht auf Touren. Der Meister kassierte durch das 91:95 beim Titelkandidaten Oklahoma City Thunder bereits die 17. Saisonpleite in der nordamerikanischen Profiliga NBA. Zwei Tage nach seinem Saisonrekord von 40 Punkten zum Sieg gegen die Utah Jazz war Deutschlands bester Basketballer auch bei der Auswärtspleite in Oklahoma mit 27 Punkten bester Werfer der Texaner, die vor allem in der entscheidenden Schlussphase unübersehbar schwächeln.

"Wir haben letztes Jahr die Meisterschaft gewonnen, weil wir am Ende der Spiele das beste Team waren. In dieser Saison haben wir diese Qualität noch nicht", sagte der 33 Jahre alte Nowitzki und zeigte sich leicht genervt. "Es lief bei uns nicht richtig rund. Wenn dein Gegner 30 Freiwürfe bekommt und du nur zehn, ist es schwer zu gewinnen, aber so ist das auswärts." Die Kritik an den Schiedsrichtern war nicht zu überhören.

Einstige Stärke ist keine mehr

Auch Mavericks-Coach Rick Carlisle machte seinem Ärger über die unnötige Niederlage beim Western Conference-Spitzenreiter Luft: "Es gibt keine Entschuldigung. Wir haben das Spiel nicht gemacht. Ich bin auch enttäuscht wie das ganze Ding mit den Schiedsrichtern ausgegangen ist." Zusätzlich getrübt wurde die ohnehin schon schlechte Stimmung im Team von Brendan Haywoods Verletzung. Der Center knickte mit dem linken Fußgelenk um und musste schon nach 31 Sekunden das Parkett verlassen.

Die Schuld an der achten Auswärtspleite dieser Saison mussten die Mavs trotzdem bei sich suchen. Die einstige Stärke des Titelverteidigers, Rückstände kurz vor dem Ende noch in Siege zu verwandeln, ist keine mehr. Vier der vergangenen sechs Partien hat Dallas mit fünf oder weniger Punkten in den letzten Minuten verloren.

Terry tändelt zwei Riesenchancen

Dabei hatte Nowitzki mit drei Dreiern in Serie die Mavericks knapp drei Minuten vor Spielende mit 91:87 in Führung geworfen. Aber Oklahomas überragender Aufbauspieler Russell Westbrook (24 Punkte) konterte zum 90:91, ehe zwei zweifelhafte Entscheidungen zugunsten der Thunder die Mavericks-Niederlage einleiteten.

"Wir haben zuletzt nicht unser Ding durchgezogen, wie sonst. Das hat sich heute gerächt", klagte Jason Terry, mit 18 Zählern zweitbester Dallas-Werfer. Terry war es aber auch, der zwei Riesenchancen - wenigstens zur Verlängerung - in den letzten 22 Sekunden vertändelte. "Wir konnten uns nicht davon erholen, dass wir in der Schlussphase die Spielzüge nicht wie geplant umgesetzt haben", bestätigte Terry die These von Nowitzki.

Beim 16. Heimsieg der Thunder zeichnete sich neben Westbrook vor allem Kevin Durant mit 22 Punkten aus. Spitzenreiter Oklahoma führt in der Western Conference mit 30:8 Siegen deutlich vor den San Antonio Spurs (25:12) und Los Angeles Lakers (23:14).

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal