Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Dirk Nowitzki nach Sieg gegen Charlotte Bobcats sauer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nicht mehr als ein Pflichtsieg

16.03.2012, 08:53 Uhr | dpa

Dirk Nowitzki nach Sieg gegen Charlotte Bobcats sauer. Dirk Nowitzki (re.) führt einmal mehr die Dallas Mavericks zu einem Sieg in der NBA. (Quelle: AP/dpa)

Dirk Nowitzki (re.) führt einmal mehr die Dallas Mavericks zu einem Sieg in der NBA. (Quelle: AP/dpa)

Trotz des Pflichtsiegs war Dirk Nowitzki sauer. Zwar hatte er mit seinen Dallas Mavericks in der NBA die Charlotte Bobcats mit 101:96 besiegt. Doch die Art und Weise des Erfolgs gegen das schlechteste Team der Liga hatte dem deutschen Superstar in Diensten der Texaner mächtig gestunken.

"Wir müssen einfach besser aus den Startlöchern kommen, darüber haben wir schon mehrfach gesprochen. Das war wieder so ein verschlafener Beginn, wir waren in jeder Beziehung einen Schritt zu langsam", monierte Nowitzki. Mit 27 Punkten war er bester Werfer seiner Mannschaft war und hatte entscheidenden Anteil daran, dass die Mavericks auch im 15. Spiel gegen Charlotte ungeschlagen blieben.

Auch Carter mahnt Leistungssteigerung an

Danach hatte es gegen das schlechteste Team der Liga zunächst nicht ausgesehen. Früh lagen die Mavericks mit 4:20 im Rückstand. Doch nach der Pause übernahm Dallas dann das Kommando. Einmal mehr war es Nowitzki, der die Verantwortung übernahm. Mit acht aufeinander folgenden Punkten, darunter zwei Treffer von jenseits der Drei-Punkte-Linie, brachte er im dritten Viertel sein Team auf die Siegerstraße.

Nach Spielende waren dann auch seine Mitspieler froh, noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen zu sein. "Das Wichtigste war das wir gewonnen haben", sagte Vince Carter. Aber auch er ist sich bewusst: "Wenn wir gegen bessere Teams spielen, müssen wir besser sein."

Schwere Aufgaben warten

Nach dem zweiten Sieg in zwei Tagen verbesserte sich der Titelverteidiger im Westen mit einer Bilanz von 25 Siegen und 20 Niederlagen auf Platz sechs. Für Dallas wird es in den nächsten Begegnungen nicht einfacher. Am Samstag spielen die Mavs gegen die San Antonio Spurs, am Montag bei den Denver Nuggets und am Mittwoch daheim gegen die Los Angeles Lakers.

Charlotte hingegen ist mit einer Bilanz von 6 Siegen und 36 Niederlagen weiter das schlechteste NBA-Team.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal