Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

NBA: Dirk Nowitzki erlebt "furchtbare Nacht"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nowitzki schwach - Mavericks schwach

24.03.2012, 11:07 Uhr | sid, dapd, dpa

NBA: Dirk Nowitzki erlebt "furchtbare Nacht". Einen schweren Stand hatte Dirk Nowitzki (re.) in San Antonio. (Quelle: dpa)

Einen schweren Stand hatte Dirk Nowitzki (re.) in San Antonio. (Quelle: dpa)

Viele Fehlwürfe, nur 16 Punkte, lediglich fünf von 21 Wurfversuchen fanden das Ziel - Dirk Nowitzki erlebte im NBA-Spiel der Dallas Mavericks bei den San Antonio Spurs "eine furchtbare Nacht". Konkret: "Ich habe den Ball einfach nicht mehr untergebracht. Viele meiner Schüsse waren zu kurz", sagte Nowitzki, der mit den Mavericks eine herbe 87:104-Pleite einstecken musste.

Dallas rutschte mit 27 Siegen und 22 Niederlagen auf Rang sechs im Westen ab und haben nur noch einen Sieg Vorsprung auf die Utah Jazz, die Houston Rockets und die Denver Nuggets (alle 26:22). Die Mavs müssen mehr denn je um die Playoff-Teilnahme zittern.

725. "Double-Double" von Tim Duncan

Nowitzki fand kein Rezept gegen die aggressive Verteidigung der Spurs. Matt Bonner und Neuzugang Boris Diaw, der erst einen Tag zuvor aus Charlotte nach San Antonio gekommen war, bearbeiteten ihn mit allen Mitteln. Seine Teamkollegen konnten dem besten Spieler der vergangenen Finalserie nicht helfen. Einzig Jason Terry stemmte sich mit 18 Punkten gegen die Niederlage. Bei den Spurs, die weiterhin Zweiter im Westen sind, war Danny Green mit 18 Zählern bester Werfer. Fünf weitere Akteure punkteten zweistellig, unter anderem Tim Duncan, der mit 15 Punkten und zwölf Rebounds sein 725. "Double-Double" der Karriere hinlegte.

Besser als San Antonio sind derzeit nur die Oklahoma City Thunder in Form. In einem denkwürdigen Spiel bezwang der Spitzenreiter der Western Conference die Minnesota Timberwolves nach zweimaliger Verlängerung 149:140. Russel Westbrook (45) und Kevin Durant (40) erzielten zusammen 85 Punkte für Oklahoma. Zuletzt hatte das Traum-Duo der Chicago Bulls Michael Jordan und Scottie Pippen 1996 in einem Spiel jeweils 40 Punkte oder mehr geschafft. Für Minnesota kämpfte Kevin Love mit 51 Punkten vergebens gegen die Niederlage.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal