Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Dirk Nowitzki und Dallas Mavericks gewinnen auch zweites Texas-Duell

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Superstar Nowitzki erzielt 21 Punkte

28.03.2012, 10:44 Uhr | dpa, sid

Dirk Nowitzki und Dallas Mavericks gewinnen auch zweites Texas-Duell. Mavs-Superstar Dirk Nowitzki (li.) setzt sich gegen Marcus Camby von den Houston Rockets durch. (Quelle: dpa)

Mavs-Superstar Dirk Nowitzki (li.) setzt sich gegen Marcus Camby von den Houston Rockets durch. (Quelle: dpa)

Aufatmen beim Meister: Die Dallas Mavericks haben in der NBA im Kampf um die Play-offs einen wichtigen Sieg gefeiert. Gegen den Konkurrenten Houston Rockets setzte sich das Team um Superstar Dirk Nowitzki auch im zweiten Texas-Duell mit 90:81 durch. Die Mavs behaupten in der Western Conference mit 29 Siegen und 22 Niederlagen nun Platz fünf. Die Rockets rutschten hingegen aus den Play-off-Rängen. Wenige Tage nach dem in der Verlängerung erzielten Auswärtserfolg gegen die Rockets setzte sich der Meister diesmal in eigener Halle durch.

Der deutsche Superstar Nowitzki war mit 21 Punkten einmal mehr bester Werfer seiner Mannschaft in einer Begegnung, in der der NBA-Champion lange nicht richtig ins Spiel fand. "Wir haben einen wirklich schlechten Start hingelegt", sagte Mavericks-Trainer Rick Carlisle. Bei den Houston Rockets war Luis Scola mit 22 Punkten der beste Schütze der Partie.

Jason Terry sorgt für die Wende

Die Gastgeber liefen lange einem Rückstand hinterher und gingen im dritten Viertel dank Jason Terry erstmals in Führung. Vor allem die Bankspieler der Mavericks mit zusammen 48 Punkten überzeugten im American Airlines Center. Terry erzielte innerhalb einer Minute sieben Punkte in Serie zum zwischenzeitlichen 55:53 und markierte dadurch den Wendepunkte des Spiels.

Nächster Gegner ist Miami

Mit dem Sieg haben sich die Mavs ein Polster von zwei Spielen Vorsprung auf Platz neun in der Western Conference erspielt und die Serie gegen Houston vorzeitig mit zwei Siegen für sich entschieden. Bei der nächsten Partie in Miami kommt es zum Wiedersehen mit dem Finalgegner der vergangenen Spielzeit. Das bislang einzige Saisonduell mit den Heat hatten die Mavericks zum Saisonauftakt am 25. Dezember mit 94:105 verloren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Anzeige

Shopping
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017