Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Dirk Nowitzkis Dallas Mavericks unterliegen bei den Chicago Bulls

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - NBA  

Dirk Nowitzkis Mavericks verlieren das vorletzte Vorrundenspiel

22.04.2012, 09:26 Uhr | sid, dpa, dapd

Dirk Nowitzkis Dallas Mavericks unterliegen bei den Chicago Bulls. Dirk Nowitzki nimmt voller Konzentration den nächsten Vorstoß seiner Mavericks in Angriff. (Quelle: dpa)

Dirk Nowitzki nimmt voller Konzentration den nächsten Vorstoß seiner Mavericks in Angriff. (Quelle: dpa)

Im vorletzten Saisonspiel vor Beginn der Playoff-Runde der NBA mussten die Dallas Mavericks mit Dirk Nowitzki bei den Chicago Bulls eine 83:93-Niederlage einstecken. Daran änderten auch 17 Punkte und sieben Rebounds des deutschen Superstars nichts. Meister Dallas rutschte auf Rang sieben in der Western Conference zurück. Vor die Texaner schoben sich die Denver Nuggets, die sich mit dem 118:107-Erfolg bei den Phoenix Suns das Ticket für die Playoffs sicherten.

Zuletzt hatte Meister Dallas zwei Mal nacheinander gewonnen. In ihrem letzten Spiel der Vorrunde müssen die Mavs beim Fünften der Eastern Conference, den Atlanta Hawks, antreten. Nach derzeitigem Stand träfe Dallas in der ersten Runde der Playoffs auf die Oklahoma City Thunder um deren Superstar-Duo Kevin Durant und Russell Westbrook.

Superstar Rose spielt nach Verletzung wieder für die Bulls

In Chicago war Rodrigue Beaubois mit 16 Zählern hinter Nowitzki zweitbester Werfer der Gäste. Bei den Bulls, Spitzenreiter der Eastern Conference, gelangen Luol Deng (22) und Richard Hamilton (19) die meisten Punkte. Umjubelt wurde aber vor allem auch Superstar Derrick Rose. Der MVP kam nach drei Spielen Pause wegen Problemen am rechten Fuß wieder zum Einsatz und steuerte zum Erfolg elf Punkte und acht Assists bei. Im Duell mit den Miami Heat (84:86 gegen Washington) braucht Chicago noch einen Erfolg, um den Conference-Titel unter Dach und Fach zu bringen.

Klasse Defensive versperrt Dallas den Weg

Vor 22.945 Zuschauern im United Center von Chicago kamen die defensiv starken Gastgeber deutlich besser aus den Startlöchern und legten damit den Grundstein zum Erfolg. Dallas glückten im ersten Viertel lediglich acht Punkte. "Es ist schwer, gegen so einen Gegner den Ball in den Korb zu bringen", sagte Dallas' Coach Rick Carlisle.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
FOTOSHOW
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017