Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball: Ulm gewinnt auch das zweite Spiel gegen Braunschweig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ulm baut die Führung aus

10.05.2012, 21:27 Uhr | dapd, dpa

Nur noch ein Sieg trennt ratiopharm Ulm vom Einzug in das Halbfinale um die deutsche Basketball-Meisterschaft. Der Hauptrunden-Zweite gewann auch das zweite Playoff-Viertelfinale bei den Phantoms Braunschweig knapp mit 96:94 (47:51).

Im nächsten Match kann das Team von Trainer Thorsten Leibenath in eigener Halle als erste Mannschaft die Runde der letzten Vier erreichen. In den anderen drei Begegnungen zwischen Bamberg und Bonn, Berlin und Würzburg sowie den Artland Dragons und Bayern München steht es jeweils 1:1.

Bryant führt Ulm zum Sieg

In einem temporeichen Offensivspektakel überzeugten beide Mannschaften mehr im Angriff als in der Abwehr. Die Braunschweiger trafen vor allem in der ersten Halbzeit aus allen Lagen und führten zur Pause verdient mit vier Punkten. Ulms Top-Star John Bryant steigerte sich aber im dritten Viertel und hatte mit insgesamt 20 Punkten großen Anteil am Sieg der Gäste. Aufbauspieler Tommy-Mason Griffin sorgte fünf Sekunden vor Schluss für die Ulmer Führung zum 95:94. Ein Offensivfoul von LaMarr Greer verhinderte im Gegenzug einen möglichen Erfolg der Phantoms. Rich Melzer war mit 19 Zählern erfolgreichster Werfer der Niedersachsen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017