Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

    Olympiakos Piräus holt Euroleague-Titel

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Olympiakos Piräus holt Euroleague-Titel

    14.05.2012, 01:35 Uhr | dpa

    Olympiakos Piräus holt Euroleague-Titel. Der Jubel der Olympiakos-Spieler kannte keine Grenzen.

    Der Jubel der Olympiakos-Spieler kannte keine Grenzen. (Quelle: dpa)

    Istanbul (dpa) - Olympiakos Piräus hat überraschend seinen zweiten Titel in der Basketball-Euroleague gewonnen. Nach einem starken Comeback im Schlussabschnitt bezwangen die Griechen in Istanbul das favorisierte Team von ZSKA Moskau mit 62:61.

    Bester Werfer für Piräus war Flügelspieler Kostas Papanikolaou mit 18 Punkten, bei Moskau erzielte der serbische Aufbau Milos Teodosic 15 Zähler. Während des dritten Viertels hatte Olympiakos noch mit 34:53 zurückgelegen, kämpfte sich jedoch mit einer Energieleistung wieder heran. Piräus hatte 1997 erstmals den wichtigsten Vereinswettbewerb im europäischen Basketball gewonnen. Im Spiel um Platz drei setzte sich der FC Barcelona mit 74:69 gegen Vorjahressieger Panathinaikos Athen durch.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail

    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    Sport von A bis Z

    Anzeige
    shopping-portal