Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

ALBA Berlin erhält Euroleague-Wildcard

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ALBA Berlin folgt Double-Sieger Bamberg in die Euroleague

20.06.2012, 20:20 Uhr | sid, dpa

ALBA Berlin erhält Euroleague-Wildcard. DaShaun Wood (li.), einer der Leistungsträger bei ALBA Berlin, gegen Bambergs Brian Roberts. (Quelle: imago)

DaShaun Wood (li.), einer der Leistungsträger bei ALBA Berlin, gegen Bambergs Brian Roberts. (Quelle: imago)

Glück für den achtmaligen deutschen Basketball-Meister ALBA Berlin: Der Hauptstadt-Klub darf in der kommenden Saison in der Euroleague mitspielen. Die Albatrosse bekamen überraschend eine Wildcard, obwohl das Team in der Meisterschaft im Viertelfinale ausgeschieden war. Dies teilten die Basketball-Bundesliga (BBL) und der Berliner Verein mit. Zuletzt hatte es Alba 2008/09 in die Gruppenphase geschafft.

"Ich freue mich sehr für unseren Klub, unsere Fans und die Sportstadt Berlin, dass wir ab Oktober den besten europäischen Basketball in der o2 World präsentieren können", sagte ALBA-Geschäftsführer Marco Baldi. "Wir stehen vor einer spannenden Herausforderung, die wir nun mit großer Leidenschaft und Hingabe angehen werden." Auch Jan Pommer, Geschäftsführer der BBL, war nach der Entscheidung begeistert: "Dies ist ein weiterer Beleg dafür, dass die deutsche Liga international ein sehr hohes Ansehen genießt".

Bamberg ebenfalls dabei, Ulm muss in die Qualifikation

Die BBL erhielt damit einen zweiten Startplatz für die höchste europäische Liga, Double-Gewinner Brose Baskets Bamberg ist durch den Meisterschaftsgewinn automatisch qualifiziert. Vizemeister ratiopharm Ulm muss in die Qualifikation für die Euroleague, dürfte bei einem Scheitern aber im Eurocup antreten. Die Auslosung für die Euroleague-Gruppenphase, die Qualifikation und die Gruppenphase im Eurocup findet am 6. Juli in Barcelona statt.

ALBA verpflichtet Morley

Der neue Berliner Trainer Sasa Obradovic lockte derweil den zweiten Spieler aus der Ukraine zum Bundesligisten. Nach Guard Vule Avdalovic von BC Donezk wechselt auch Forward Zach Morley vom ukrainischen Ex-Meister Budivelnyk Kiew in die deutsche Hauptstadt. Der 29 Jahre alte Amerikaner erhält einen Einjahresvertrag. "Bei Budivelnyk war er ein entscheidender Faktor für die Meisterschaft 2011", begründete Obradovic die Verpflichtung.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Anzeige

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017