Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

NBA: Stoudemire nach schwulenfeindlichen Aussagen bestraft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stoudemire muss 50.000 Dollar Strafe zahlen

27.06.2012, 13:13 Uhr | sid

NBA: Stoudemire nach schwulenfeindlichen Aussagen bestraft. Amare Stoudemire von den New York Knicks wird von der NBA zur Kasse gebeten. (Quelle: imago)

Amare Stoudemire von den New York Knicks wird von der NBA zur Kasse gebeten. (Quelle: imago)

Basketball-Star Amare Stoudemire ist von der nordamerikanischen Profiliga NBA wegen schwulenfeindlicher Aussagen zu einer saftigen Geldstrafe verurteilt worden.

Der Profi der New York Knicks muss 50.000 Dollar (rund 38.500 Euro) zahlen, weil er sich via Twitter "beleidigend und abfällig" über einen Fan geäußert hatte. Das teilte NBA-Vizepräsident Stu Jackson mit.

Sorry via Twitter

Der Fan hatte zuvor die Leistung Stoudemires kritisiert. Der 2,08 Meter große Forward entschuldigte sich später für seine Aussagen, ebenfalls über den Kurznachrichtendienst Twitter.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal