Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Jason Kidd fährt betrunken gegen Telefonzelle

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Angetrunkener Jason Kidd baut Unfall in New York

16.07.2012, 11:47 Uhr | sid

Jason Kidd fährt betrunken gegen Telefonzelle. Der ehemalige Mavericks-Profi wird sich wegen des Unfalls vor Gericht verantworten müssen. (Quelle: Reuters)

Der ehemalige Mavericks-Profi wird sich wegen des Unfalls vor Gericht verantworten müssen. (Quelle: Reuters)

Ärger für Dirk Nowitzkis langjährigen Teamkollegen Jason Kidd: Der NBA-Profi der New York Knicks hat nach einem Autounfall in angetrunkenem Zustand eine Nacht in Polizeigewahrsam verbracht.

Der 39-Jährige hatte gegen 2.00 Uhr morgens in Southampton Village/New York eine Telefonzelle gerammt und musste anschließend wegen kleinerer Blessuren in einem lokalen Krankenhaus behandelt werden.

Nach einem Verhör durfte der 10-malige All-Star die Polizeiwache verlassen und wird sich vor Gericht für den Vorfall verantworten müssen.

Der Ex-Maverick wechselt zu den Knicks

In der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass Kidd Ex-Champion Dallas Mavericks nach einer enttäuschenden Saison mit dem Aus in Play-off-Runde eins in Richtung New York verlässt. 2011 hatte der erfahrene Point-Guard die Mavs gemeinsam mit dem deutschen Superstar Nowitzki zum NBA-Titel geführt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal