Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball: Deutschland schlägt Bulgarien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pesic-Team zwingt Bulgarien in die Knie

21.08.2012, 19:16 Uhr | sid

Basketball: Deutschland schlägt Bulgarien. Heiko Schaffartzik zeigt gegen Bulgarien eine sehr gute Leistung. (Quelle: imago)

Heiko Schaffartzik zeigt gegen Bulgarien eine sehr gute Leistung. (Quelle: imago)

Zweiter Sieg im zweiten Spiel: Nach dem klaren 101:53-Auftaktsieg gegen Luxemburg haben die deutschen Basketballer in der EM-Qualifikation den ersten Big Point geholt. Die Mannschaft von Bundestrainer Svetislav Pesic setzte sich in Sofia gegen Gastgeber Bulgarien nach einer überzeugenden Vorstellung 82:70 (41:28) durch.

Bester Werfer der Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB), die im gesamten Spielverlauf nicht ein einziges Mal zurücklag, war Jan-Hendrik Jagla mit 19 Punkten. Deutschland ist durch den Sieg mit vier Zählern neuer Spitzenreiter der Gruppe B.

DBB-Team kommt gut aus den Startlöchern

Pesic hatte in der Vorbereitung immer wieder betont, dass die Qualifikation für die Eurobasket ohne Auswärtssiege kaum zu schaffen sei. Entsprechend engagiert gingen seine Schützlinge die Aufgabe in Bulgarien an. Das deutsche Team erwischte einen ausgezeichneten Start und ließ den Gegner zunächst nicht zur Entfaltung kommen. Nach fünf Minuten führten die Gäste mit 14:2.

Erst danach kamen die Bulgaren dank des eingebürgerten Amerikaners Cedric Simmons stärker auf. Der ehemalige NBA-Profi hielt die Gastgeber im ersten Viertel mit neun Punkten im Spiel. Die Bulgaren, wie die deutsche Mannschaft EM-Teilnehmer von 2011, wurden in der Folge stärker, konnten den großen Rückstand zunächst aber nicht verkürzen.

Trio sticht heraus

Vor allem die gut aufgelegten Per Günther, Heiko Schaffartzik und Jagla sorgten mit ihrer starken Wurfausbeute dafür, dass es nicht eng wurde. Beim Gang in die Kabine führten die Pesic-Schützlinge 41:28. Die Begegnung blieb weiter ausgeglichen, im Schlussviertel ließen die Bulgaren sogar noch einmal für kurze Zeit Spannung aufkommen. Acht Minuten vor dem Ende lagen die Gastgeber nach einem 5:0-Lauf nur noch sechs Punkte zurück und schöpften wieder Hoffnung. Doch die unerfahrene deutsche Mannschaft wurde nicht nervös, setzte sich erneut ab und holte den verdienten Sieg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
FOTOSHOW
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017