Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Lockout-Ende: Griechische Liga startet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lockout-Ende: Griechische Liga startet

09.10.2012, 21:05 Uhr | dpa

Athen (dpa) - Die griechische Basketball-Liga nimmt mit Verspätung am Wochenende ihren Spielbetrieb auf.

Nachdem es wegen eines fehlgeschlagenen TV-Vermarktungsdeals zu einem einwöchigen Lockout gekommen war, soll am Samstag auf dem Parkett auf Punktejagd gegangen werden. Das teilten die Liga-Verantwortlichen am Dienstag mit. Demnach soll nun auf Grundlage des ersten Rechteangebots durch den staatlichen TV-Sender ERT begonnen werden. Dieses soll 40 Prozent unter der Summe der vergangenen Saison liegen.

12 der insgesamt 14 Teams der A1-Liga sollen nun 1,3 Millionen Euro von ERT bekommen. Die beiden Teams Olympiakos Piräus and Panathinaikos haben separate TV-Verträge: angeblich in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

Die anderen Vereine sollen dem Vernehmen nach zwei Millionen Euro gefordert, sich nun aber mit der Ursprungsofferte zufriedengegeben haben. "Diese Entscheidung ändert nichts an unserem Vorhaben, uns weiter für eine angemessene Belohnung für den professionellen Basketball mit Blick auf die TV-Rechte einzusetzen", hieß es in einem Statement.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal