Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Knappe Eurocup-Niederlage für Ulm

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Knappe Eurocup-Niederlage für Ulm

28.11.2012, 22:26 Uhr | dpa

Ulm (dpa) - Die Basketballer von ratiopharm Ulm haben im Eurocup eine bittere Niederlage einstecken müssen. Der Bundesliga-Zweite verlor sein Heimspiel gegen Spartak St. Petersburg mit 74:77 (32:31) und muss nun wieder um das Erreichen der Zwischenrunde bangen.

Während der Tabellenführer aus Russland einen der beiden ersten Plätze der Gruppe G dank dieses Erfolges so gut wie sicher hat, haben die Ulmer ihren Vorsprung auf ihren Hauptrivalen Cholet Basket eingebüßt. Die Franzosen gewannen ihr Spiel gegen KK Cibona Zagreb klar mit 79:59 (38:28).

Vor 5350 Zuschauern lieferten sich der Bundesligist und der russische Spitzenclub einen spannenden Kampf. Zur Halbzeit lagen die Ulmer noch mit einem Punkt vorn. Am Ende liefen sie meist einem knappen Rückstand hinterher. Beste Werfer des deutschen Vizemeisters waren Allan Ray mit 15 und John Bryant mit 12 Punkten. Inklusive des Hinspiels in St. Petersburg (71:89) und der jüngsten Bundesliga-Schlappe in Frankfurt (62:78) hat das Team von Trainer Thorsten Leibenath nun drei Spiele in Serie verloren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017