Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Durants One-Man-Show bringt den Sieg über Nowitzkis Mavs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Durants One-Man-Show bringt den Sieg über Nowitzkis Mavs

19.01.2013, 11:18 Uhr | t-online.de, sid

. Dirk Nowitzki (Mi.) und seine Teamkollegen sind nach der knappen Pleite enttäuscht. (Quelle: Reuters)

Dirk Nowitzki (Mi.) und seine Teamkollegen sind nach der knappen Pleite enttäuscht. (Quelle: Reuters)

Dirk Nowitzki muss sich nach einem Overtime-Thriller gegen das derzeit beste NBA-Team geschlagen geben. Vor eigenem Publikum kassierten die Dallas Mavericks gegen die Oklahoma City Thunder eine 114:117-Niederlage.

Überragender Akteur war Offensiv-Maschine Kevin Durant mit einer Karrierebestleistung von 52 Punkten. Damit knackte der Olympiasieger als erster Spieler in dieser Saison die 50-Punkte-Marke. Bei den Mavs war Vince Carter mit 29 Zählern bester Werfer, Nowitzki kam auf 18 Punkte und neun Rebounds, die Wurfquote des deutschen Basketball-Superstars ließ allerdings zu wünschen übrig.

"Durantula" führt sein Team zum Sieg

Dallas knüpfte gegen den Vizemeister an seine zuletzt guten Leistungen an und machte zwischenzeitlich einen Rückstand von 14 Zählern wett. Wenige Sekunden vor dem regulären Ende der Partie sorgte O.J. Mayo mit einem verwandelten Dreipunktewurf für den Ausgleich und die Verlängerung. Dort gingen die Mavs anfangs sogar in Führung, aber Durant erzielte neun der zwölf Overtime-Punkte seines Teams und sorgte so für den knappen Sieg der Thunder.

Durant war in den vergangenen drei Spielzeiten der beste Punktesammler der NBA und gilt als derzeit bester Offensiv-Spieler des Planeten. In den Playoffs 2012 musste sich seine Mannschaft erst in den Finals geschlagen geben. Oklahoma gilt als einer der Topfavoriten auf den Titel.

Chicago schlägt Boston im Ostduell

Nach der 24. Niederlage (bei 17 Siegen) sind die Mavs im Westen nur Zwölfter. Während Dallas bereits zum zweiten Mal in dieser Saison gegen Oklahoma nach Verlängerung verlor, setzte OKC seine Dominanz mit dem sechsten Erfolg in Folge fort.

Im Osten setzten sich derweil die Chicago Bulls gegen Rekordmeister Boston Celtics durch. Chicagos Marco Belinelli erzielte 3,1 Sekunden vor Ende der Verlängerung die entscheidenden Punkte zum 100:99-Erfolg und fügte Boston die zweite Niederlage in Folge zu.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal