Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

BBL ermittelt nach Attacke gegen Schiedsrichter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BBL ermittelt nach Attacke gegen Schiedsrichter

08.02.2013, 11:04 Uhr | dpa

Bamberg (dpa) - Deutschlands Serienmeister Brose Baskets aus Bamberg droht nach dem unglücklichen Pokal-Aus gegen Bayern München zusätzlicher Ärger durch die Basketball Bundesliga (BBL).

Nach dem 69:77 am Donnerstagabend fertigte Schiedsrichter Robert Lottermoser einen Bericht über die Vorfälle nach der Schlusssirene des Viertelfinales an. Er und seine Kollegen waren auf dem Weg in die Kabine von einigen Bamberger Zuschauern tätlich angegriffen worden.

"Der Bericht des Schiedsrichters ist bei uns eingegangen", bestätigte BBL-Sprecher Dirk Kaiser am Freitag. "Wir werden den Bericht jetzt auswerten, von Bamberg eine Stellungnahme einholen und dann in Ruhe über die Sanktionen entscheiden." Denkbar ist beispielsweise eine Geldstrafe. Bei der Niederlage gegen den FC Bayern verlor der dreimalige Doublesieger Bamberg das erste Mal in heimischer Halle seit mehr als neun Monaten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal