Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Gießen 46ers ziehen Insolvenzantrag zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gießen 46ers ziehen Insolvenzantrag zurück

02.03.2013, 14:32 Uhr | dpa

Gießen (dpa) - Die LTi Gießen 46ers haben ihren am 21. Dezember 2012 gestellten Insolvenzantrag aufgrund drohender Zahlungsunfähigkeit beim Amtsgericht Gießen zurückgezogen.

Wie der Club mitteilte, wurde die beantragte Rücknahme durch die Trägergesellschaft des Basketball-Bundesligisten, der GISPO GmbH, am Freitag vom Amtsgericht Gießen bestätigt.

Die positive Entwicklung bedeute, "dass der eingeschlagene Weg des kostenbewussten Wirtschaftens fortgeführt wird, um die Sanierung des Unternehmens weiter voranzutreiben", hieß es in der Mitteilung des Vereins.

Unberührt von der Rücknahme des Insolvenzantrages bleibt der Abzug von sechs Punkten für den abgeschlagenen Tabellenletzten. Die Liga hatte die Strafe gegen die Mittelhessen wegen des Antrags auf Insolvenzverfahren und Verstoßes gegen das Lizenzstatut verhängt. Nach der abgewendeten Insolvenz hat der Traditionsclub aber wieder alle Chancen, eine Lizenz für die Zweite Liga PRO A zu bekommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal