Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball: Zalgiris Kaunas muss 25.000 Euro Strafe zahlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zalgiris Kaunas muss 25 000 Euro Strafe zahlen

15.03.2013, 16:16 Uhr | dpa

Barcelona (dpa) - Der litauische Basketball-Club Zalgiris Kaunas muss nach einer Fan-Attacke am Rande des Euroleague-Spiels gegen Real Madrid 25 000 Euro Strafe zahlen. Das gab die Euroleague nach dem Urteil in Barcelona bekannt.

Der spanische Profi Rudy Fernandez war Anfang März nach dem Sieg seiner Mannschaft in Litauen von einem einheimischen Fan attackiert worden. Der alkoholisierte Mann hatte Fernandez nach Polizeiangaben vor der Arena in Kaunas ins Gesicht geschlagen, auch der Zwillingsbruder des Angreifers habe sich in die Auseinandersetzung eingemischt.

Wie die Euroleague mitteilte, verhängte Zalgiris eine lebenslange Sperre gegen die beiden Brüder. Auch andere Spiele der Euroleague dürfen die beiden Männer nicht mehr besuchen. Der Club kündigte zudem an, die Sicherheitsmaßnahmen rund um die Arena zu verbessern, um ähnliche Zwischenfälle in Zukunft zu vermeiden. Zalgiris Kaunas und Real Madrid spielen in der Zwischenrunde in einer Gruppe mit den deutschen Vertretern ALBA Berlin und Brose Baskets Bamberg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Kühlende Pflegeprodukte für heiße Sommertage
cool down – der Hitze trotzen mit asambeauty
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017