Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

22 Basketball-Clubs reichen Unterlagen für Lizenz ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

22 Basketball-Clubs reichen Unterlagen für Lizenz ein

15.03.2013, 19:19 Uhr | dpa

Köln (dpa) - Neben 17 Erstligisten haben gleich fünf Clubs aus der zweitklassigen ProA ihre Lizenzunterlagen für die neue Bundesliga-Saison eingereicht.

Die BG Göttingen, BG Karlsruhe, Düsseldorf Baskets, der Nürnberger BC und SC Rasta Vechta stellten einen Antrag, wie die BBL mitteilte. Aus dem Kreis der Basketball-Bundesligisten verzichteten die sportlich bereits abgestiegenen Gießen 46ers auf die Teilnahme am Lizenzierungsverfahren.

Voraussichtlich wird der zuständige Ausschuss am 17. April entscheiden, welche Vereine eine Lizenz erhalten. Dafür werden wirtschaftliche Voraussetzen und Rahmenbedingungen wie die Hallensituation geprüft. Sportlich steigen aus der BBL insgesamt zwei Vereine ab.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal