Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Nowitzki lässt die Mavericks weiter träumen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nowitzki lässt die Mavericks weiter träumen

31.03.2013, 10:15 Uhr | sid, dpa

Nowitzki lässt die Mavericks weiter träumen. Galavorstellung gegen die Chicago Bull: Dirk Nowitzki (Quelle: imago/ZUMA Press)

Galavorstellung gegen die Chicago Bull: Dirk Nowitzki (Quelle: ZUMA Press/imago)

Dirk Nowitzki hat seinen Dallas Mavericks fast im Alleingang einen wichtigen Sieg beschert. Nach einer dramatischen Aufholjagd erzielte der deutsche NBA-Star mit einem Dreier die entscheidenden Punkte zum 100:98-Heimsieg gegen die Chicago Bulls.

Nowitzki war beim Erfolg über den einstigen NBA-Serienchampion mit 35 Zählern der überragende Spieler auf dem Parkett - allein acht davon in den letzten 60 Sekunden.

Playoff-Platz weiter drin

Die Partie schien aber zunächst schon verloren. Mit einem 69:75-Rückstand mussten die Texaner ins letzte Viertel starten. Und es sah nicht gut aus, ehe Nowitzki einmal mehr voranging und den Meister von 2011 weiter im Rennen um die Playoffs hielt. Seine beiden verwandelten Drei-Punkt-Würfe und zwei weitere Punkte in den letzten 53 Sekunden der Partie sorgten für die Wende.

Damit bleibt Dallas aussichtsreich im Rennen um Platz acht der Western Conference, als Zehnter allerdings weiter zwei Siege hinter den ebenfalls siegreichen Konkurrenten. Denn die Utah Jazz belegen nach dem 116:107-Erfolg gegen die Brooklyn Nets den achten und letzten Play-off-Platz und haben damit ebenso wie die Los Angeles Lakers 38 Siege zu Buche stehen.

Bryant klettert in der ewigen Bestenliste

Die Lakers behielten bei den Sacramento Kings mit 103:98 die Oberhand und haben wie Utah allerdings eine Partie mehr als Dallas ausgetragen. Derweil überholte Lakers-Superstar Kobe Bryant dank seiner 19 Zähler im Spiel gegen Sacramento in der ewigen Punktewertung der NBA Wilt Chamberlain (31.419) und rangiert mit insgesamt 31.421 Punkten nun auf dem vierten Platz. Angeführt wird die Liste von Kareem Abdul-Jabbar (38.387) vor Karl Malone (36.928) und Michael Jordan (32.292).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal