Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Siege für Oldenburg und Ulm - Bonns starke Aufholjagd

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Siege für Oldenburg und Ulm - Bonns starke Aufholjagd

03.04.2013, 21:47 Uhr | dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Die EWE Baskets Oldenburg haben das niedersächsische Derby in Braunschweig knapp gewonnen und ihren zweiten Tabellenplatz in der Basketball-Bundesliga verteidigt.

Der deutsche Meister von 2009 siegte am Mittwoch mit 78:74 (37:33) bei den New Yorker Phantoms und hielt damit auch seinen Verfolger ratiopharm Ulm auf Distanz. Der Tabellendritte deklassierte die bereits als Absteiger feststehenden Gießen 46ers mit 100:46 (36:32), bleibt aber weiter zwei Punkte hinter den Oldenburgern.

Im dritten Spiel des Abends feierten die Telekom Baskets Bonn einen wichtigen Sieg im Kampf um die Playoff-Plätze. Der EuroChallenge-Teilnehmer gewann gegen den direkten Konkurrenten Phoenix Hagen mit 100:95 (39:59) und zog in der Tabelle am bisherigen Siebtplatzierten vorbei. Die von David McCray (23 Punkte) angetriebenen Bonner hatten zur Pause bereits mit 20 Punkten Abstand zurückgelegen.

Den Oldenburgern erging es in Braunschweig beinahe umgekehrt. Der Favorit lag in der Mitte des Spiels scheinbar komfortabel in Führung und musste am Ende noch einmal zittern. Herausragender Spieler der Baskets war Chris Kramer mit 24 Punkten. Die Ulmer sorgten gegen Gießen im dritten Viertel für die Entscheidung: Da legte der Vizemeister eine beeindruckende Serie von 28:3 Punkten hin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal